Gemeinsam für Wesel

Straßenbau – und Kanalisationsmaßnahmen Abelstraße

Ich empfehle daher, zunächst die Abelstraße provisorisch herzurichten sowie die Verbindungsstraße zu bauen

{521_t_helmut_trittmacher.jpg}

Helmut Trittmacher                                                                            

SPD-Ratsmitglied

 

Frau Bürgermeisterin

Ulrike Westkamp

Stadtwerke Wesel/ASG Wesel

z.H. Herrn Michelbrink

Straßenbau – und Kanalisationsmaßnahmen Abelstraße

 

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

sehr geehrter Herr Michelbrink,

in Kürze werden die obengenannten erforderlichen Großmaßnahmen beginnen.

Damit verbunden ist aber auch, dass über mehrere Monate der gesamte LKW-Verkehr

über die Anliegerstraßen gelenkt werden müssen, teilweise vermutlich sogar mit der

Anordnung eines absoluten Halteverbotes. Betroffen hiervon sind, neben der Abelstraße, auch die Anwohnerinnen und Anwohner folgender Straßen

-          In der Dell

-          Mühlenweg

-          Keramagstraße

-          Stoppenbergstraße

-          Grünstraße.

 

Mittelfristig ist eine Verbindungsstraße von der Abelstraße zur Oststraße längs der Hafenbahn für den Schwerlastverkehr geplant.

Ich empfehle daher, zunächst die Abelstraße provisorisch herzurichten sowie die Verbindungsstraße zu bauen. Anschließend kann dann die Kanalisations- und Straßenneubaumaßnahme durchgeführt werden, wobei dann der Schwerlastverkehr über die dafür vorgesehene neue Verbindungsstrecke geführt werden kann. Die oben genannten Straßen können weiterhin LKW-frei bleiben entsprechend der jetzt bereits gültigen LKW-Verbotszone.

Darüber hinaus würden andernfalls auch die Bau-LKW für den Bau der neuen Verbindungsstraße über die neuausgebaute Abelstraße fahren und diese garantiert wieder beschädigen.

Ich bitte daher um wohlwollende Prüfung meines Vorschlages.

Mit freundlichen Grüßen

 

{521_presse-logo-rp.gif}

Wesel

Abelstraße: Bau wird vertagt

Winterschäden haben aus der Abelstraße eine Marterstrecke gemacht. Das weiß in Wesel jeder, und im Haushalt 2010 waren auch schon 115 000 Euro zur Sanierung vorgesehen. Die sollten laut Info im jüngsten Verkehrsausschuss ab März 2011 verbaut werden. Nun kommt es anders. Hintergrund ist der Wunsch der Altana AG, die Sanierung zu verschieben, bis die neue Erschließungsstraße... mehr