Gemeinsam für Wesel

„Wirtschaftsförderung vor Ort“

Gespräch im evang. Krankenhaus Wesel

Die Reihe mit Besuchen des Vorsitzenden des Wirtschaftsförderungsausschusses Franz Bothen mit den Fraktionsvorsitzenden von SPD und WfW Ludger Hovest und Thomas Moll wird auch im Jahr 2018 fortgeführt.

Der erste Informationsaustausch zwischen Politik und Weseler Unternehmen fand im evang. Krankenhaus in Wesel statt.  Mit dem Geschäftsführer Rainer Rabsahl wurde intensiv über die Auslastung des Krankenhauses, die Belegung des neu geschaffenen Premium-Wahlleistungsbereiches und über die angespannte Situation im Pflegebereich gesprochen.

Insbesondere die Attraktivität des Pflegeberufes muss nach Aussagen von Rainer Rabsahl verbessert werden um auch in Zukunft die Leistungsfähigkeit der Klinik zu gewährleisten. Das Thema Krankenpflegeschule und der geplante Bau der Senioreneinrichtung in Büderich, steht derzeit ganz oben auf der Tagesordnung der Klinikleitung. Insgesamt ist das evang. Krankenhaus nach Aussage vom Geschäftsführer Rainer Rabsahl für die Zukunft sehr gut aufgestellt. Im Gespräch wurden auch die Kooperationsmöglichkeiten mit dem Marienhospital erörtert. Aus Sicht der drei Politiker sind die Herausforderungen im Gesundheitswesen für die Zukunft nur gemeinsam in einem intensiven Dialog zwischen beiden Kliniken zu lösen.

 

Franz Bothen                Ludger Hovest            Thomas Moll
Vorsitzender                 Fraktionsvorsitzender        Fraktionsvorsitzender

Aktuelles

18.04.2018

Gülle in Hülle und Fülle

Beim SPD-Infoabend waren sowohl Vertreter aus der Wasserwirtschaft als auch Landwirte zu Gast

RP Pressebericht

17.04.2018

Verkehrssituation Reeser Landstraße

Teilstück Kreishaus bis zum Schulzentrum Nord

14.04.2018

Große Koalition wechselt Kämmerer aus

"Das Vertrauensverhältnis zu Herrn Fritz war seit längerer Zeit gestört"

RP Pressebericht 14. April 2018