Gemeinsam für Wesel

Anwohnerversammlungen für das Neubaugebiet „Hessenviertel“

Pressemitteilung

{1101_t_helmut_trittmacher.jpg}

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

in drei Anwohnerversammlungen, jeweils für den Holzweg, Hessenweg und Blumenkamper Weg, haben wir die Inhalte unseres Antrages zur Bebauungsplanung des „Hessenviertel“ anhand einer Planskizze im Feldmarker Eck vorgestellt.

Es gab viele Ergänzungs- und Änderungsvorschläge, insbesondere bezüglich

- Straßenverläufen,

- Grundstücksangelegenheiten,

- LKW-Leitverkehr,

- planerischen Ideen,

- nachbarschaftsrechtliche Vorschläge.

In diesem Zusammenhang bitten die Anwohner des Hessenweges zusätzlich darum, den Bau der vorgesehenen Verbindungsstraße von der Emmericher Straße zum Berufskolleg (unser Vorschlag: BYK-Allee) - auch unabhängig von der BETUWE-Planung - zügig weiter zu planen und zu realisieren. Dies würde den Hessenweg entlasten und gleichzeitig weiterhin eine kurze Anbindung aus Blumenkamp zur Emmericher Straße bedeuten.

Wir haben alle Hinweise gerne aufgenommen und werden kurzfristig den Dialog mit der Planungsverwaltung aufnehmen, um nach Möglichkeit alle Wünsche zu berücksichtigen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Helmut Trittmacher

(stellv. Vorsitzender)