Gemeinsam für Wesel

Taubendreck in der Fußgängerzone

Wir schlagen vor, dass Taubenabwehrspike Pflicht werden

Ludger Hovest, Fraktionsvorsitzender
Ludger Hovest, Fraktionsvorsitzender

 

SPD-Fraktion im Rat der Stadt Wesel
27. Juni 2011

 

Bürgermeisterin

Frau Ulrike Westkamp

im Hause

z. K. Herrn M. Sevenheck, Vorsitzender Ausschuss für Stadtentwicklung

z. K. Herrn W. Spychalski, Vorsitzender Ausschuss für Bürgerdienste

 

 

Taubendreck in der Fußgängerzone

Sehr geehrte Frau Westkamp, sehr geehrte Herren,

bevor die Fußgängerzone fertig ist, kann man an manchen Stellen schon wieder eine erhebliche Verschmutzung durch Taubendreck feststellen.

Der Taubendreck entsteht da, wo sich Tauben auf Reklame und anderen vorstehenden Dingen in der Fußgängerzone aufhalten. Ein Teil der Verantwortlichen (Eigentümer/ Firmeninhaber) hat auf den Reklametafeln u.s.w. kleine Besengitter angebracht, so dass die Tauben sich dort nicht aufhalten können.

Wir schlagen vor, dass in die neue Gestaltungssatzung zwingend aufgenommen wird, dass solche Gitter Pflicht werden. Alle in Frage kommenden Hausbesitzer sollten die Gitter jetzt schon im Vorfeld freiwillig installieren, damit die Fußgängerzone nicht schon vor der Eröffnung verschmutzt wird.

Mit freundlichen Grüßen

 

 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Samstag, 27. Mai 2017

Gerechtigkeit, Zukunft, Europa.

Kämpferisch und mit einer klaren Idee für Deutschland. So schwört Martin Schulz im Berliner Willy-Brandt-Hau ...

Mittwoch, 24. Mai 2017

Abrüsten statt Wettrüsten

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz warnt angesichts der milliardenschweren Waffengeschäfte zwischen den USA und ...

Montag, 22. Mai 2017

Mehr Gerechtigkeit in unserem Land

Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner ...

Donnerstag, 18. Mai 2017

Gerechtigkeit fängt bei der Bildung an

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg Milliarden Euro in Bildung investieren. „Ich möcht ...