Gemeinsam für Wesel

Verkehrsregelung Aaperweg

Peter Tebbe „verwundert und erfreut"

Peter Tebbe, Ratsmitglied
Peter Tebbe, Ratsmitglied

Peter Tebbe, Ratsmitglied

 

Aaper Weg: Tebbe (SPD) „verwundert und erfreut"

WESEL (fws) Überrascht hat Peter Tebbe (SPD) gestern der Antrag der CDU, die Vorfahrtsregelung auf der Straße Aaper Weg / Pastor-Schmitz-Straße wieder zu ändern. Genau dies habe die SPD schon vor Monaten beantragt. Er wundere sich, so Tebbe weiter, dass dies von der CDU nicht wenigstens miterwähnt worden sei. „Andererseits freue ich mich natürlich, dass die CDU unserer Meinung ist", sagte Tebbe. Dass der Vorschlag noch nicht umgesetzt wurde, führt er darauf zurück, dass der Verkehrsausschuss nur selten tagt.

 


facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Montag, 20. November 2017

Es ist genügend Zeit

AntwortenNach dem Scheitern der Sondierungen zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen geht SPD-Chef Martin Schulz dav ...

Dienstag, 07. November 2017

Die #SPDerneuern: Unser Weg nach vorn

Das Präsidium hat am 6. November in erster Lesung den Entwurf des Leitantrags für den Bundesparteitag im Deze ...

Freitag, 27. Oktober 2017

Fundamentale Erneuerung unserer Partei ist unabdingbar

SPD-Chef Martin Schulz kündigt eine tiefgreifende Erneuerung der Partei an. „2017 muss symbolisch stehen als ...

Montag, 23. Oktober 2017

Lars Klingbeil soll neuer SPD-Generalsekretär werden

Vier Wochen nach der schweren Niederlage bei der Bundestagswahl hat das SPD-Präsidium wichtige Weichenstellung ...