Gemeinsam für Wesel

Verkehrsregelung Aaperweg

Peter Tebbe „verwundert und erfreut"

Peter Tebbe, Ratsmitglied
Peter Tebbe, Ratsmitglied

Peter Tebbe, Ratsmitglied

 

Aaper Weg: Tebbe (SPD) „verwundert und erfreut"

WESEL (fws) Überrascht hat Peter Tebbe (SPD) gestern der Antrag der CDU, die Vorfahrtsregelung auf der Straße Aaper Weg / Pastor-Schmitz-Straße wieder zu ändern. Genau dies habe die SPD schon vor Monaten beantragt. Er wundere sich, so Tebbe weiter, dass dies von der CDU nicht wenigstens miterwähnt worden sei. „Andererseits freue ich mich natürlich, dass die CDU unserer Meinung ist", sagte Tebbe. Dass der Vorschlag noch nicht umgesetzt wurde, führt er darauf zurück, dass der Verkehrsausschuss nur selten tagt.

 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Mittwoch, 22. Mrz 2017

„Demokratie braucht Mut“

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Nazi-Vergleiche des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdog ...

Mittwoch, 22. Mrz 2017

Gerechtigkeit für die Opfer

Homosexuelle, die nach dem früheren Paragrafen 175 verurteilt worden waren, werden rehabilitiert und entschäd ...

Sonntag, 19. Mrz 2017

100 % Gerechtigkeit

Jubel der über 3.500 Delegierten und Gäste auf dem Berliner Parteitag – die Stimmung ist auf Betriebstemper ...

Sonntag, 19. Mrz 2017

+++Parteitag-Ticker+++

Im Parteitag-Ticker verfolgen, wenn die SPD auf ihrem Bundesparteitag ihren Parteivorsitzenden und ihren Kanzle ...