Gemeinsam für Wesel

„Ich glaube nicht, dass es zu Neuwahlen kommt",

sagt Ludger Hovest

Ludger Hovest, Fraktionsvorsitzender
Ludger Hovest, Fraktionsvorsitzender

Ludger Hovest, Fraktionsvorsitzender

Kreis Wesel. Nachdem die Münsteraner Verfassungsrichter gestern den Nachtragshaushalt der rot-grünen Landesregierung gekippt haben, stellt sich die Frage, ob im Sommer das Volk zu den Urnen gerufen wird. Eine klare Meinung dazu hat Ludger Hovest, Fraktionschef der SPD im Weseler Rat. „Ich glaube nicht, dass es zu Neuwahlen kommt", sagt er. In einigen Wochen trifft die Europäische Kommission eine Entscheidung über die Zukunft der West LB. Die könnte auch Auswirkungen auf den Landeshaushalt haben. Dann ist nämlich geklärt, ob das Land Finanzmittel zur Verfügung stellen muss und in welcher Höhe. „Ich fürchte keine Neuwahlen, denn es gibt dann eine stabile Mehrheit für rot-grün", meint Hovest.

 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Mittwoch, 24. Mai 2017

Abrüsten statt Wettrüsten

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz warnt angesichts der milliardenschweren Waffengeschäfte zwischen den USA und ...

Montag, 22. Mai 2017

Mehr Gerechtigkeit in unserem Land

Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner ...

Donnerstag, 18. Mai 2017

Gerechtigkeit fängt bei der Bildung an

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg Milliarden Euro in Bildung investieren. „Ich möcht ...

Freitag, 05. Mai 2017

„Ein Bewusstseinswandel ist erforderlich“

Heute ist Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Im Interview mit SPD.de er ...