Gemeinsam für Wesel

Holzweg: Hovest greift Idee „Elternlotsen" auf

RP KOMPAKT 7. August 2010

{468_t_ludger_hovest.jpg}

{468_presse-logo-rp.gif}

WESEL (bp) SPD-Fraktionschef Ludger Hovest sieht sich durch zahlreiche Mail-zuschriften in seiner Auffassung bestä­tigt, am Bahnübergang Holzweg im Zweifel durch hartes Durchgreifen für Si­cherheit zu sorgen. Zudem greift der Chefgenosse einen Vorschlag von Kathrin Kuka auf, die anregt, Elternlotsen vor und nach dem Unterricht am Über­gang zu postieren. So könne verhindert werden, dass Schüler bei geschlossener Schranke den Übergang passieren. „Die­se sehr gute Idee werde ich in die Debat­te, die wir im Verkehrssicherungsausschuss führen werden, einbringen", kün­digte Hovest gestern an. Das zeige ihm, dass sich sehr viele Menschen Gedanken um eine Lösung machen, „ehe etwas Schlimmes passiert".

 

Ältere Eintäge zum Thema...