Gemeinsam für Wesel

Bericht zu Vorfällen und Beschwerden über die Gaststätte „Paparazzi“

Sehr geehrte Frau Westkamp,

wir beantragen die Beantwortung folgender Fragen:

  • Wie geht die Verwaltung mit den Beschwerden der Bürger um?
  • Sind in der Vergangenheit schon Bußgelder verhängt worden?
  • Ist die persönliche Eignung der Betreiber zum Führen einer Gaststätte geprüft worden?
  • Wie kommt die lange Öffnungszeit, bis in die Morgenstunden, zustande?
  • Ist es angebracht, zuerst die langen Öffnungszeiten zu begrenzen?
  • Wann wurden in der Gaststätte Kontrollen durchgeführt?

Im Eingangsbereich der Gaststätte wird geraucht, dadurch fühlen sich Anwohner gestört.
Wir bitten um Beantwortung der Fragen im zuständigen Fachausschuss.


Mit freundlichen Grüßen
Ludger Hovest
Fraktionsvorsitzender

 

NRZ 01.09.2015

 

RP 01.09.2015

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Sonntag, 16. Juli 2017

Nicht auf die Zukunft warten. Machen!

Das ist die Kampfansage gegen das „Durchmerkeln“! Der SPD-Kanzlerkandidat und Parteivorsitzende Martin Schu ...

Dienstag, 11. Juli 2017

Der Gipfel der Verlogenheit

Die Debatte von CDU und CSU über die Frage, wer für den autonomen Terror in Hamburg die politische Verantwort ...

Donnerstag, 06. Juli 2017

Für eine neue globale Gerechtigkeits- und Friedenspolitik

„Die Globalisierung darf die Reichen nicht noch reicher und die Armen nicht noch ärmer machen“, sagte SPD- ...

Montag, 03. Juli 2017

Unseriös, ungerecht und unverantwortlich

Nach langem Streit zwischen der CDU-Vorsitzenden Merkel und CSU-Chef Seehofer hat die Union ihr Wahlprogramm be ...