Gemeinsam für Wesel

Bericht zu Vorfällen und Beschwerden über die Gaststätte „Paparazzi“

Sehr geehrte Frau Westkamp,

wir beantragen die Beantwortung folgender Fragen:

  • Wie geht die Verwaltung mit den Beschwerden der Bürger um?
  • Sind in der Vergangenheit schon Bußgelder verhängt worden?
  • Ist die persönliche Eignung der Betreiber zum Führen einer Gaststätte geprüft worden?
  • Wie kommt die lange Öffnungszeit, bis in die Morgenstunden, zustande?
  • Ist es angebracht, zuerst die langen Öffnungszeiten zu begrenzen?
  • Wann wurden in der Gaststätte Kontrollen durchgeführt?

Im Eingangsbereich der Gaststätte wird geraucht, dadurch fühlen sich Anwohner gestört.
Wir bitten um Beantwortung der Fragen im zuständigen Fachausschuss.


Mit freundlichen Grüßen
Ludger Hovest
Fraktionsvorsitzender

 

NRZ 01.09.2015

 

RP 01.09.2015

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Mittwoch, 16. August 2017

Teilhabe statt Ausgrenzung

Teilhabe statt Ausgrenzung. Darauf setzt Martin Schulz beim Zukunftsthema Integration. CDU und CSU wirft er ein ...

Freitag, 11. August 2017

Zukunft kommt nicht von allein

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz verlangt als Konsequenz aus der Diesel-Affäre die Einführung einer verbindl ...

Dienstag, 01. August 2017

Unsere Plakate zur Bundestagswahl

Unsere Plakate zur Bundestagswahl und alle Termine von Martin Schulz live vor Ort. ...

Dienstag, 25. Juli 2017

Für eine solidarische Flüchtlingspolitik

In Italien kommen jeden Tag geflüchtete Menschen an. Jeden Tag ertrinken Menschen im Mittelmeer. Das dürfen w ...