Gemeinsam für Wesel

TTIP und CETA: Über den Sinn oder Wahnsinn von Freihandelsabkommen

Donnerstag, 23. April um 19:00 Uhr im Parkettsaal der Niederrheinhalle Wesel

Die transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) zwischen der EU und den USA,  sowie das europäisch-kanadische Freihandelsabkommen werden in breiten Kreisen der Bevölkerung heftig diskutiert. Auch in Wesel treibt viele Menschen die berechtigte Sorge um, dass durch diese Abkommen nicht nur positive Wirkungen für Wirtschaft und Arbeit, sondern vielmehr schlimme Einschränkungen und Verschlechterungen unserer sozialen, ökologischen und kulturellen Standards einhergehen.

Die SPD in Wesel will darüber mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutieren. Ich freue mich deshalb sehr, dass ich Markus Töns MdL, Berichterstatter einer Initiativstellungnahme des Ausschusses der Regionen (AdR) zum Thema TTIP bei der Europäischen Union als kompetenten Referenten gewinnen konnte.

Nach einem Impulsreferat wollen wir die Veranstaltung zur Diskussion nutzen.

Ich lade Sie recht herzlich zu dieser Versammlung ein. Sie findet statt am Donnerstag, 23. April um 19:00 Uhr im Parkettsaal der Niederrheinhalle, An de Tent, Wesel.

Mit freundlichen Grüßen

Norbert Meesters MdL

-Vorsitzender-

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Mittwoch, 24. Mai 2017

Abrüsten statt Wettrüsten

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz warnt angesichts der milliardenschweren Waffengeschäfte zwischen den USA und ...

Montag, 22. Mai 2017

Mehr Gerechtigkeit in unserem Land

Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner ...

Donnerstag, 18. Mai 2017

Gerechtigkeit fängt bei der Bildung an

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg Milliarden Euro in Bildung investieren. „Ich möcht ...

Freitag, 05. Mai 2017

„Ein Bewusstseinswandel ist erforderlich“

Heute ist Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Im Interview mit SPD.de er ...