Gemeinsam für Wesel

Erweiterung Ereigniswald

Schreiben an die Bürgermeisterin

Presseberichte

Lokalkompass

Sehr geehrte Frau Westkamp,

der von uns angeregte Ereigniswald wird von den Bürgerinnen und Bürgern gut angenommen. Es ist abzusehen, dass demnächst die vorhandene Fläche für die Baumpflanzung vollständig bepflanzt ist.
Nach unserer Meinung sollte die Aktion für die Stadt Wesel damit nicht beendet sein, sondern im Bereich des Auesees weiter fortgeführt werden.
Wir bitten Sie daher zu prüfen, an welcher Stelle in der Aue geeignete Flächen und Grundstücke für den Ereigniswald bereitgestellt werden können.
Wir bitten Sie, nach Prüfung im zuständigen Ausschuss, einen entsprechenden Bericht vorzulegen.
Wir bitten ebenso eine Bilanz zu ziehen, wie der Ereigniswald angenommen wurde, zum Beispiel von Privatleuten, Firmen usw., und ob mit oder ohne Schild.
Wir bitten um einen Vorschlag für die Erweiterung und Fortführung des Ereigniswaldes.

Mit freundlichen Grüßen
Ludger Hovest
Fraktionsvorsitzender

NRZ Bericht

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Mittwoch, 22. Mrz 2017

„Demokratie braucht Mut“

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Nazi-Vergleiche des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdog ...

Mittwoch, 22. Mrz 2017

Gerechtigkeit für die Opfer

Homosexuelle, die nach dem früheren Paragrafen 175 verurteilt worden waren, werden rehabilitiert und entschäd ...

Sonntag, 19. Mrz 2017

100 % Gerechtigkeit

Jubel der über 3.500 Delegierten und Gäste auf dem Berliner Parteitag – die Stimmung ist auf Betriebstemper ...

Sonntag, 19. Mrz 2017

+++Parteitag-Ticker+++

Im Parteitag-Ticker verfolgen, wenn die SPD auf ihrem Bundesparteitag ihren Parteivorsitzenden und ihren Kanzle ...