Gemeinsam für Wesel

Wesel im Demografischen Wandel

Bei der gestrigen Veranstaltung des SPD-Ortsvereins Wesel-Mitte/Büderich konnte Vorsitzender Norbert Meesters den Kreisvorsitzenden des VdK, Horst Vöge, als kompetenten Referenten begrüßen. Horst Vöge machte deutlich, dass der VdK am Niederrhein einen Dialog zum Demografischen Wandel mit der Kommunalpolitik  führt, vor und nach der Kommunalwahl. 

Um eine bedarfsgerechte, ortsnahe Versorgung in einer älter werdenden Gesellschaft auch in Zukunft sicherzustellen, sei eine enge Verzahnung von Wohnungs- und Stadtentwicklungspolitik notwendig. Aber auch die Interessen der  jüngeren Generation müssten stärker in den Focus genommen werden, dies  gehöre zu einer demografieorientierten Politik.

So begrüße der VdK ausdrücklich Wesels  Anstrengungen um eine gute Versorgungsstruktur im Kita-Bereich und umfassende Investitionen im Bildungsbereich.  Die Kommunalpolitik müsse sich der Veränderungen der zukünftigen Altersstrukturen bewusst sein, damit Sozialpolitik und die öffentliche Daseinsvorsorge den Anforderungen gerecht werden. Horst Vöge  nannte in seinem Vortrag Zahlen, die nachdenklich machen: in Wesel steigert sich die Zahl der 65-80 jährigen von 9800 in 2011 auf 11.800 Personen  in 2030 (+19,8%). Die Zahl der über 80 jährigen steigt von 3.200 auf 4500 (+40,8%) Personen im gleichen Zeitraum. Bürgermeisterin Ulrike Westkamp nahm den Ball auf und wies darauf hin, dass Wesel sich schon seit längerem auf die  gesellschaftlichen Veränderungen einstelle.

Der Ausbau von Gesundheitsnetzwerken, ein gutes Angebot barrierefreier und bezahlbarer Wohnungen,  mehr barrierefreie Angebote bei Sport und Kultur und eine gute Verkehrsinfrastruktur, auch bei Bussen und Bahn, seien wichtige Aufgaben.  Diese Aufgaben seien bereits angepackt worden, für die Zukunft dürfe man aber nicht nachlassen, so die Bürgermeisterin. Ziel müsse es sein, den Menschen  die Voraussetzungen zu schaffen, dass sie möglichst lange selbständig in ihrem Quartier, in der gewohnten Umgebung leben könnten. Gleichzeit müsse eine zukunftsorientierte Politik dafür sorgen, dass junge Menschen gerne in Wesel leben und hier Familien gründen, so Ulrike Westkamp. Eine gute Politik habe alle Generationen im Blick.
 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Mittwoch, 19. April 2017

#GemeinsamGerecht

Sei Teil unserer digitalen Menschenkette für Gerechtigkeit und gute Arbeit. Zum 1. Mai werden wir auf SPD.DE e ...

Freitag, 31. Mrz 2017

Jetzt spenden!

Durch die extreme Dürre und anhaltende Gewalt in Afrika sind über 23 Millionen Menschen vom Hungertod bedroht ...

Freitag, 31. Mrz 2017

Mehr Unterstützung für werdende Mütter

Schwangere und Stillende werden künftig besser unterstützt. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) m ...

Donnerstag, 30. Mrz 2017

Mehr Lohngerechtigkeit! Endlich!

Du bekommst ungerechtfertigt weniger Lohn als Deine Kollegen? Bist Dir aber nicht so ganz sicher? Frauenministe ...