Gemeinsam für Wesel

Pressemitteilung - Eselrock zu Gast bei der SPD Fraktion

Der erste Vorsitzende des Eselrock e.V. , Simon Bleckmann, besuchte die SPD Fraktion

Pressemitteilung

Der Vorsitzende von Eselrock, Herr Simon Bleckmann, hat mit der SPD-Fraktion über Eselrock und die zukünftige Planung des Festivals diskutiert.

Ludger Hovest hob für die SPD-Fraktion hervor, dass Eselrock und die Stadt Wesel zusammen gehören. Eselrock ist ein hervorragendes Beispiel für die kulturelle Vielfalt in der Stadt Wesel.

Simon Bleckmann informierte die SPD über das Finanzierungsmodell und hob hervor, dass dank vieler Sponsoren in der Vergangenheit in der Regel ein ausgeglichenes Ergebnis erzielt werden konnte.

Dies wird aber immer schwieriger. Die SPD Wesel sagte hier Unterstützung zu und wird geeignete Wege finden, dass eventuelle Verluste nicht beim Veranstalter hängen bleiben. Eselrock will in den nächsten Jahren expandieren.

Simon Bleckmann teilte mit, dass im März bei Babydoll am Kornmarkt Nachwuchsbands die  Chance erhalten sich in einer Vorentscheidung für Eselrock zu qualifizieren.

Die SPD begrüßt dies ausdrücklich und sieht darin eine Förderung der heimischen Musikszene.

Es wurde intensiv diskutiert, dass es eine Veranstaltung für junge und alte Rocker sein soll.   

SPD und Simon Bleckmann waren sich einig, dass ist der richtige Weg um Akzeptanz in der umliegenden Wohnbevölkerung des Heubergparks zu schaffen.

ASG Betriebsleiter Herr Streich hob in der Diskussion hervor, dass der Veranstalter den Veranstaltungsort immer picobello verlässt.


facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Die Nachrichten der Bundes-SPD sind zur Zeit nicht verfügbar.