Gemeinsam für Wesel

Fahrradklimatest des ADFC

Schreiben von Hanne Eckhardt an die Bürgermeisterin

Ich bitte die Verwaltung zu beauftragen, die Testergebnisse nicht nur auszuwerten im zuständigen Ausschuss darüber – vor allem auch über die einzelnen Kritikpunkte - zu informieren

Hanne Eckhardt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende
Hanne Eckhardt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende

Frau

Bürgermeisterin Ulrike Westkamp

Fahrradklimatest des ADFC


Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

mit großem Interesse habe ich das Ergebnis der nicht repräsentativen Umfrage des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs bezüglich des Fahrradklimas zur Kenntnis genommen. Wesel nimmt danach zwar nicht mehr den 2. Platz ein, befindet sich aber bundesweit unter den besten 20%.

Es müsste zunächst hinterfragt werden, wie es zu diesem Ergebnis gekommen ist.

Deshalb bitte ich Sie die Verwaltung zu beauftragen, die Testergebnisse nicht nur auszuwerten und im zuständigen Ausschuss darüber – vor allem auch über die einzelnen Kritikpunkte - zu informieren. Die Umfrage sollte darüber hinaus Anlass sein, die Infrastruktur Wesels für Radfahrer zu überprüfen und gegebenenfalls Konsequenzen zu erarbeiten.

Wir waren alle stolz und erfreut über das gute Abschneiden Wesels in 2005. Ein solch positives Votum ist auch ein gutes Pfund für die Werbung im Touristikbereich. Wir sollten alles daran setzen unsere Stadt wieder weiter nach vorn in der Bewertung durch die Fahrradfahrer zu bringen.

Mit freundlichen Grüßen

Gez. Hanne Eckhardt

Stellvertretende Fraktionsvorsitzende

 

 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Sonntag, 16. Juli 2017

Nicht auf die Zukunft warten. Machen!

Das ist die Kampfansage gegen das „Durchmerkeln“! Der SPD-Kanzlerkandidat und Parteivorsitzende Martin Schu ...

Dienstag, 11. Juli 2017

Der Gipfel der Verlogenheit

Die Debatte von CDU und CSU über die Frage, wer für den autonomen Terror in Hamburg die politische Verantwort ...

Donnerstag, 06. Juli 2017

Für eine neue globale Gerechtigkeits- und Friedenspolitik

„Die Globalisierung darf die Reichen nicht noch reicher und die Armen nicht noch ärmer machen“, sagte SPD- ...

Montag, 03. Juli 2017

Unseriös, ungerecht und unverantwortlich

Nach langem Streit zwischen der CDU-Vorsitzenden Merkel und CSU-Chef Seehofer hat die Union ihr Wahlprogramm be ...