Gemeinsam für Wesel

Antrag: Ersatzpflanzung für die Baumfällungen an der Rheinpromenade und der Fischertorstraße

Karlheinz Hasibether, Stellvertretender Vorsitzender des  Ausschusses für Stadtentwicklung

Hasibether: schnell neue Bäume an der Promenade

"Ein ziemlich trostloses Bild herrscht am Rhein, da muss dringend etwas geschehen. Wenn man noch einmal Jahr wartet, wäre das nicht gut", sagte am Mittwoch Karlheinz Hasibether als planungspolitischer Sprecher der SPD. Von Thomas Hesse  mehr

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Karlheinz Hasibether, Stellvertretender Vorsitzender des  Ausschusses für Stadtentwicklung
Karlheinz Hasibether, Stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Stadtentwicklung

Karlheinz Hasibether

Wurmflakstr. 19a

46485 Wesel

Stellvertretender Vorsitzender des

Ausschusses für Stadtentwicklung

An die Bürgermeisterin

der Stadt Wesel

Wesel, den 2. Januar 2013

Antrag: Ersatzpflanzung für die Baumfällungen an der Rheinpromenade und der Fischertorstraße

 

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

nach den Baumfällungen an der Rheinpromenade und der Fischertorstraße bietet sich dort ein trostloses Bild.

In der Arbeitsgruppe Rheinpromenade ist bereits ein Plan für Ersatzpflanzungen entlang der Rheinpromenade und der Fischertorstraße vorgestellt worden.

Unabhängig von dem endgültigen Ergebnis der Gesamtüberlegungen zu Verbesserungen der Situation an der Rheinpromenade, ist es dringend erforderlich, Ersatzpflanzungen vorzunehmen. Da die notwendigen finanziellen Mittel für eine völlige Neugestaltung des Rheinpromenadenbereichs nicht zur Verfügung stehen, kann damit nicht gewartet werden, zumal Ersatzpflanzungen einer endgültigen Lösung nicht entgegenstehen.

Außerdem ist darauf zu verweisen, dass durch die durchgeführten Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Neubau des Welcome-Hotels und der Sanierung des Rheinbades und seines Umfelds der Bereich der Rheinpromenade in den vergangenen Jahren bereits weitgehend neugestaltet worden ist. Darüber hinaus sind von der Bädergesellschaft zwischenzeitlich Mittel für die Anlage eines Biergartens als Ergebnis der Beratungen in der Arbeitsgruppe bereitgestellt worden.

Die jetzige unbefriedigende Situation an der Rheinpromenade ist aber vor allem durch die im großen Ausmaß durchgeführten Baumfällungen entstanden, wodurch  jetzt dringender Handlungsbedarf gegeben ist.

Die SPD-Fraktion hält es aus Gründen des Umweltschutzes und zur Wiederherstellung der das Ortsbild prägenden Baumkulisse dringend für erforderlich, diese zeitnah wiederherzustellen. Die Pflanzungen müssen noch in der laufenden Pflanzperiode vor Beginn der neuen Vegetationsperiode durchgeführt werden.

Die SPD-Fraktion beantragt daher eine Beratung und Entscheidung über die Ersatzpflanzungen in den nächsten Sitzungen des Ausschusses für Stadtentwicklung und des Betriebsausschusses des ASG.

Mit freundlichen Grüßen

Gez. Karlheinz Hasibether

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Mittwoch, 24. Mai 2017

Abrüsten statt Wettrüsten

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz warnt angesichts der milliardenschweren Waffengeschäfte zwischen den USA und ...

Montag, 22. Mai 2017

Mehr Gerechtigkeit in unserem Land

Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner ...

Donnerstag, 18. Mai 2017

Gerechtigkeit fängt bei der Bildung an

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg Milliarden Euro in Bildung investieren. „Ich möcht ...

Freitag, 05. Mai 2017

„Ein Bewusstseinswandel ist erforderlich“

Heute ist Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Im Interview mit SPD.de er ...