Gemeinsam für Wesel

Pressemitteilung

Radweg an der Rheinpromenade

In einem Brief an die Bürgermeisterin konfrontiert der Weseler Fraktionsvorsitzende Ludger Hovest die Bürgermeisterin und die Verwaltung mit der unzureichenden Beschilderung am Radweg an der Rheinpromenade. Die SPD wurde in einer ihrer Bürgersprechstunden darauf aufmerksam gemacht, dass auf der Höhe des Rondells in Richtung Rheinbad zahlreiche Vorkommnisse zwischen Radfahrern und Fußgängern beobachtet wurden. Teilweise soll es sogar zu wüsten Beschimpfungen und heftigen Diskussionen gekommen sein. Grund hierfür ist die unklare Beschilderung der beiden Wege. 

In der Bürgersprechstunde kristallisierte sich auf Bestreben von Herrn Trittmacher und Herrn Blommen heraus, dass eine klare Beschilderung diesem Problem entgegenwirken könnte. Die SPD fordert die Verwaltung zu einer Stellungnahme auf, welche eine Problemlösung des Sachverhalts vornimmt.