Gemeinsam für Wesel

Aufstellen von Bänken im Ereigniswald

Antrag zur Sitzung am 14.06.2017

Betriebsleiter ASG
Ulrich Streich
ASG Betriebshof
Werner-von Siemens-Straße 15
46485 Wesel

14. Juni 2017

Sehr geehrter Herr Streich,

die SPD beantragt, dass der ASG im Ereigniswald an geeigneten Stellen zwei bis drei Bänke aufstellt.

Die Stifter und Besucher*innen haben in der Vergangenheit häufig den Wunsch geäußert, diese schöne Stelle in Ruhe genießen zu können.
Das geht bekanntlich sitzend besser als stehend.

Der Ereigniswald wird vom ASG gut gepflegt. Wir sind aber der Meinung, dass zu viele Eingriffe in die Natur erfolgen. Nach unserer Meinung sollte sich die Natur unter  den Bäumen, auf der Erde, in großen Teilen ohne Eingriffe entwickeln können. Die Mahd der Wiese sollte daher nicht mehr komplett erfolgen.

Wir möchten, dass zukünftig nur noch einige „Wege“ gemäht werden. Diese „Wege“ sollen den Besucher*innen einen Spaziergang durch den Wald ermöglichen.

Wir bitten um kurzfristige Erledigung, da das schöne Wetter jetzt schon viele Besucher*innen in den Ereigniswald lockt.  


Mit freundlichen Grüßen

Ludger Hovest
Fraktionsvorsitzender

RP

LOKALKOMPASS


facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Donnerstag, 11. Januar 2018

Schulz: Es gibt noch „dicke Brocken“ aus dem Weg zu Räumen

Auch die vierte Sondierungsrunde war von harten, intensiven Beratungen geprägt. SPD-Chef Martin Schulz äußer ...

Mittwoch, 10. Januar 2018

Intensive Verhandlungen

An Tag 3 der Sondierungen wurde bis in die späten Abendstunden getagt. Halbzeit. In den Arbeitsgruppen haben C ...

Dienstag, 09. Januar 2018

Schulz: „Deutschland soll wieder Motor der Europapolitik werden.“

Am zweiten Tag der Sondierungsgespräche hatte SPD-Chef Martin Schulz betont, dass die künftige Bundesregierun ...

Montag, 08. Januar 2018

Klingbeil: „Sind uns der Verantwortung für Deutschland bewusst“

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat ein Fazit der ersten Sondierungsrunde über eine Fortsetzung der große ...