Gemeinsam für Wesel

Neues Bauprojekt in Blumenkamp

Ein neues Mehrfamilienhaus entsteht bald in Blumenkamp

NRZ Pressebericht 18. Februar 2017

Wesel.   An der Hamminkelner Landstraße in Blumenkamp werden auf einem 2222 Quadratmeter großen Gelände 21 Wohneinheiten sowie eine Tiefgarage gebaut....

...Die Nachbarn ärgerten sich zudem, dass sie überhaupt nicht über das Groß-Bauprojekt informiert wurden, das vor ihrer Haustür gerade beginnt.

Anfang Februar äußerten sie dann ihren Unmut auch auf einer SPD-Bürgersprechstunde. „Eine große Anzahl von Anwohnern hat uns Bedenken vorgetragen“, schrieb Ratsherr Helmut Trittmacher danach an Bürgermeisterin Westkamp.


Der SPD-Mann erläuterte, dass allerdings weder öffentlich-rechtliche noch nachbarschaftsrechtliche Belange dem Bauvorhaben im Wege stehen würden. Er sprach sich aber für eine Öffentlichkeitsbeteiligung aus – auch wenn diese nicht zwingend vorgeschrieben sei.

Der Bauherr hätte also rechtlich das Projekt so durchziehen können. Der Bebauungsplan stammt aus den 60er Jahren – er lautete seinerzeit „An der Schützenwiese“ und wurde noch von der „Gemeinde Hamminkeln“ aufgestellt.

Am 8. Dezember vergangenen Jahres wurde nun von der Stadt Wesel die Baugenehmigung erteilt. Es folgte ein Schriftverkehr von Anwohnern mit der Stadt als Bauaufsichtsbehörde, doch die Verwaltung erklärte, dass es keine Rechtsgrundlage gebe, von dem Investor eine Änderung seiner Pläne einzufordern.

Anwohner-Hilfsgesuch bei der NRZ-Redaktion

Das stieß auf weiteres Unverständnis der Nachbarn. Und als nun vor wenigen Tagen die Baustelle vorbereitet wurde und die ersten Bagger anrollten, schilderte Anwohner Kropat den Fall der NRZ-Redaktion, die bei den Beteiligten nachfragte.


Dann ging es ganz flott: Innerhalb von drei Tagen wurde eine Lösung gefunden: Der Bauherr ändert seine Pläne so, dass die Tiefgaragenausfahrt jetzt im Norden des Gebäudes direkt auf die Hamminkelner Landstraße führt. Die Stadt wird dafür erlauben, dass das gesamte Objekt einen Meter nach Süden versetzt wird.

„Das ist doch der Beginn einer wunderbaren Nachbarschaft“, freut sich Trittmacher über die Einigung, Und auch Anwohner Kropat erklärt zufrieden: „Ich werde mich bei dem Bauherrn bedanken.“

Zum ganzen Bericht

 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Montag, 22. Mai 2017

Mehr Gerechtigkeit in unserem Land

Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner ...

Donnerstag, 18. Mai 2017

Gerechtigkeit fängt bei der Bildung an

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg Milliarden Euro in Bildung investieren. „Ich möcht ...

Freitag, 05. Mai 2017

„Ein Bewusstseinswandel ist erforderlich“

Heute ist Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Im Interview mit SPD.de er ...

Mittwoch, 03. Mai 2017

Ein Gebot der Gerechtigkeit

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg die gesetzlich Krankenversicherten um fünf Milliarde ...