Gemeinsam für Wesel

Kein Verbau von brennbaren Dämmstoffen an Gebäude

Antrag zur Ratssitzung am 4. Juli 2017

Sehr geehrte Frau Westkamp,

die SPD beantragt Folgendes:

  • In städtischen Gebäuden wird bei allen zukünftigen Sanierungen und Neubauten (insbesondere im Fassadenbereich) nicht brennbares Material verbaut.
  • Die Aufsichtsräte, Gesellschaftervertreter und Mitglieder in Beiräten, in denen die Stadt Wesel vertreten ist, werden angewiesen darauf zu achten, dass die Gesellschaften sich, wie in Punkt 1 beschrieben, verhalten.
  • Bei allen Baugenehmigungen für Private weist die zuständige Genehmigungsbehörde die Bauherren ausdrücklich auf nicht brennbare Dämmstoffe hin und empfiehlt vor Erteilung der Baugenehmigung ein Gespräch mit der Feuerwehr über Brandsicherheit.

Mit freundlichen Grüßen

Ludger Hovest
Fraktionsvorsitzender

LOKALKOMPASS


facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Montag, 20. November 2017

Es ist genügend Zeit

AntwortenNach dem Scheitern der Sondierungen zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen geht SPD-Chef Martin Schulz dav ...

Dienstag, 07. November 2017

Die #SPDerneuern: Unser Weg nach vorn

Das Präsidium hat am 6. November in erster Lesung den Entwurf des Leitantrags für den Bundesparteitag im Deze ...

Freitag, 27. Oktober 2017

Fundamentale Erneuerung unserer Partei ist unabdingbar

SPD-Chef Martin Schulz kündigt eine tiefgreifende Erneuerung der Partei an. „2017 muss symbolisch stehen als ...

Montag, 23. Oktober 2017

Lars Klingbeil soll neuer SPD-Generalsekretär werden

Vier Wochen nach der schweren Niederlage bei der Bundestagswahl hat das SPD-Präsidium wichtige Weichenstellung ...