Gemeinsam für Wesel

Wilhelm Bußmann begrüßt den Radweg-Lückenschluß...

..das die Römerstädte Xanten und Haltern verbindet und bis Detmold führen soll

Wilhelm Bussmann, Ratsmitglied
Wilhelm Bussmann, Ratsmitglied

 

Wilhelm Bussmann, Ratsmitglied

Gleis-Radweg: Bau ab Herbst

An der denkmalgeschützten Bahntrasse wird die Radweg-Lücke geschlossen.

WESEL (fws) Wilhelm Bussmann (SPD) freut sich auf den Herbst. Denn dann, so hat er jetzt erfahren, ist Baustart für den RVR-Radweg entlang der denkmalgeschützten Bahntrasse in der Hohen Mark. Es geht um den Abschnitt von der RWE-Straße in Obrighoven bis nach Drevenack. Bussmann begrüßt den Lückenschluss. Damit werden Routen, die bislang noch den gefährlichen Krudenburger Weg in Anspruch nehmen, auf einem sicheren Weg gebündelt. Der neue Radweg orientiert sich wesentlich an der Bahnstrecke und wird in Teilen auch über die Trasse selbst geführt. Wie unlängst nach der Bewilligung der Mittel berichtet, liegen die Kosten bei rund einer Million Euro. 690 000 Euro gibt das Land, den Rest der RVR. Der 5,7 Kilometer lange Abschnitt auf Weseler Gebiet gehört zu einem seit Jahren laufenden Projekt, das die Römerstädte Xanten und Haltern verbindet und bis Detmold führen soll.

 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Mittwoch, 16. August 2017

Teilhabe statt Ausgrenzung

Teilhabe statt Ausgrenzung. Darauf setzt Martin Schulz beim Zukunftsthema Integration. CDU und CSU wirft er ein ...

Freitag, 11. August 2017

Zukunft kommt nicht von allein

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz verlangt als Konsequenz aus der Diesel-Affäre die Einführung einer verbindl ...

Dienstag, 01. August 2017

Unsere Plakate zur Bundestagswahl

Unsere Plakate zur Bundestagswahl und alle Termine von Martin Schulz live vor Ort. ...

Dienstag, 25. Juli 2017

Für eine solidarische Flüchtlingspolitik

In Italien kommen jeden Tag geflüchtete Menschen an. Jeden Tag ertrinken Menschen im Mittelmeer. Das dürfen w ...