Gemeinsam für Wesel

Verkehrssituation Isselstraße

Ich beantrage, dem zuständigen Fachausschuss die Vorschläge zur Beratung und Entscheidung vorzulegen

An die Bürgermeisterin

der Stadt Wesel

Wesel, den 22.05.2013


Verkehrssituation Isselstraße

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

nach verschiedenen Anwohnerbeschwerden über die hohe LKW-Belastung, überhöhte Geschwindigkeiten und Behinderungen der Radfahrer und Fußgänger durch PKW und LKW, fand im März ein Ortstermin statt, an dem Herr Schütz als zuständiger Dezernent, einige Anwohner und ich als zuständiges Ratsmitglied teilnahmen. Im Rahmen dieses Termins wurde eine Verkehrsmessung vereinbart. Darüber hinaus wurden verschiedene Verbesserungsmöglichkeiten diskutiert.

Nach Durchführung der Verkehrszählung stellt sich die Situation wie folgt dar:

  • Die Isselstraße wird an Wochentagen von ca. 11Tsd Fahrzeugen (8,5% LKW) genutzt.
  • Jedes 7. Fahrzeug überschreitet die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.
  • Die hohe Verkehrsdichte macht eine gefahrlose Fahrbahnquerung nahezu unmöglich.
  • Auf Grund der engen Fahrbahn werden im Fahrzeugbegegnungsverkehr regelmäßig die Fahrradstreifen genutzt und die Radfahrer entsprechend behindert.

Da die Isselstraße eine dichte Wohnbebauung aufweist und mit der barrierefreien Wohnanlage „Am Isselgraben“ insbesondere auch Lebensraum älterer Mitbürger ist, müssen hier dringend Verbesserungen geschaffen werden.

Ich beantrage daher, dem zuständigen Fachausschuss folgende Vorschläge zur Beratung und Entscheidung vorzulegen:

  • Freigabe der Bürgersteige für die Nutzung durch Radfahrer
  • Einrichtung eines Zebrastreifens oder einer Bedarfsampel in Höhe des Isselgrabens
  • Begrenzung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf 40 km/h mit entsprechenden Kontrollen
  • Darüber hinaus bitte ich zu prüfen, inwiefern ein Fahrverbot für LKW in den Abend- und Nachtstunden  (z.B. zwischen 19.00 und 6.00 Uhr) eingerichtet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Heß,
Ratsmitglied

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Montag, 22. Mai 2017

Mehr Gerechtigkeit in unserem Land

Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner ...

Donnerstag, 18. Mai 2017

Gerechtigkeit fängt bei der Bildung an

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg Milliarden Euro in Bildung investieren. „Ich möcht ...

Freitag, 05. Mai 2017

„Ein Bewusstseinswandel ist erforderlich“

Heute ist Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Im Interview mit SPD.de er ...

Mittwoch, 03. Mai 2017

Ein Gebot der Gerechtigkeit

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg die gesetzlich Krankenversicherten um fünf Milliarde ...