Gemeinsam für Wesel

Antrag zur probeweisen Anbringung von Fahrbahnschwellen auf der Lübecker Straße

es besteht auf dem Straßenabschnitt ein hohes Verkehrsaufkommen und es wird zu schnell gefahren

Ruth Freßmann, Ratsmitglied
Ruth Freßmann, Ratsmitglied

Ruth Freßmann
SPD-Ratsmitglied

 Dieter Kloß
SPD-Kreistagsmitglied

Frau Bürgermeisterin

Ulrike Westkamp

Rathaus

Wesel, den 13. März 2011

Verkehrssituation auf dem Spielstraßen-Abschnitt der Lübecker Straße.

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

die Verkehrssituation in diesem Bereich ist sehr problematisch.

Deshalb beantragen wir den Einbau von 2 Fahrbahnschwellen zur Erzwingung einer angemessenen Fahrweise.

Wie dem Protokoll der beigefügten Geschwindigkeitsmessung zu entnehmen ist, besteht auf dem Straßenabschnitt ein hohes Verkehrsaufkommen und es wird zu schnell gefahren. Die zulässige Geschwindigkeit beträgt hier 7 km/h. (Schrittgeschwindigkeit)

Auf diesem Straßenabschnitt wird den Anwohnern und deren Kindern suggeriert, dass sie hier „gefahrlos“ spielen können. Das ist aber aus den oben geschilderten Gründen kaum oder gar nicht möglich.

Dem in dem beigefügten Pressebericht geschilderten Sachverhalt über die Zunahme von Unfällen auf Spielstraßen möchten wir damit vorsorglich entgegenwirken.

Diesem Antrag ist eine Lageskizze mit den gewünschten Einbaupunkten und einigen Vorschlägen möglicher Fahrbahnschwellen beigefügt.

Wir bitten zunächst um eine probeweise Anbringung der Schwellen, da nicht auszuschließen ist, dass Lärmbelästigungen auftreten können.

Mit freundlichen Grüßen

 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Freitag, 28. April 2017

„Gute Arbeit? Das geht nur unbefristet!"

Sabine Wells ist Erzieherin. Sie macht ihren Job gern. Aber sie sagt auch: "Ich finde, dass Erzieherinnen ...

Mittwoch, 19. April 2017

#GemeinsamGerecht

Sei Teil unserer digitalen Menschenkette für Gerechtigkeit und gute Arbeit. Zum 1. Mai werden wir auf SPD.DE e ...

Freitag, 31. Mrz 2017

Jetzt spenden!

Durch die extreme Dürre und anhaltende Gewalt in Afrika sind über 23 Millionen Menschen vom Hungertod bedroht ...

Freitag, 31. Mrz 2017

Mehr Unterstützung für werdende Mütter

Schwangere und Stillende werden künftig besser unterstützt. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) m ...