Gemeinsam für Wesel

Baugebiet "Hessenviertel" Sachstand

Pressetermin am 24. August 2010

Dieter Kloß, AKS Planung
Dieter Kloß, AKS Planung

Zu einem Ortstermin hatte der SPD Ortsverein Feldmark/Blumenkamp die örtliche Presse eingeladen, um den Sachstand und die weitere Planung des Baugebietes nördlich des Holzweges zu erläutern. Hanne Eckhardt, Ruth Freßmann, Dieter Kloß und der Fraktionsvorsitzende Ludger Hovest übergaben den Vertretern der Presse Frau Herzog (NRZ) und Herrn Schubert (RP) die anschließende Pressemitteilung.

Pressemitteilung:

Die Entwicklung des von uns sogenannten Hessenviertels (Gebiet nördlich des Holzweges) ist vorangeschritten. Vor allem die Planung der Unterführungen am Holz- und Hessenweg  erfordern eine zeitnahe Offenlegung für die nun konkret werdende Planung des neuen Baugebietes.

Wir dürfen auf unsere Vorschläge an die Bürgermeisterin von Dezember 2005 verweisen, von denen einige bald realisiert werden sollten:

Die Offenlegung des Bebauungsplanes ist der erste Schritt für die zeitnahe Schaffung von Planungsrecht für die vorgeschlagene Erschließungsstraße. Die neue Straße soll nach unserer Vorstellung von der Unterführung am Mühlen-/Hessenweg direkt zur Emmericher Straße/Kreuzung Julius-Leber-Straße führen. Diese Erschließungsstraße ist nicht nur als Verbindung zwischen den Stadtteilen Feldmark und Lackhausen wichtig. Es kommt ihr auch als Anbindung des Stadtteils Blumenkamp an Lackhausen und darüber hinaus in Richtung ev. Krankenhaus eine hohe Bedeutung zu. Außerdem stellt sie dadurch auch eine Entlastung des Hessenweges von den dort z. Zt. noch starken Schleichverkehren dar. An dem Kreuzungspunkt Bahnunterführung Mühlen-/Hessenweg soll auf der östlichen Seite der Bahnlinie ein P + R Platz angelegt werden. Dieser soll u.a. den ruhenden Verkehr des Schulzentrums aufnehmen und damit den Bereich um Schule und Kirche entlasten.    

Der Holzweg soll der neuen Straße untergeordnet sein und in sie einmünden. In Richtung Feldmark wird er nur noch für Radfahrer und Fußgänger und für Autofahrer bis zur kommenden Unterführung offen sein.

Zu den Unterführungen wird am 09.09. eine öffentliche SPD-Ortsvereinsversammlung stattfinden, auf der Herr Klein-Hitpaß von der Stadtverwaltung über die aktuellen Pläne informieren wird.

Unsere Idee eines Blockheizkraftwerkes für dieses Baugebiet wurde inzwischen in die Planung des Kreises für ein holzbefeuertes Heizkraftwerk am Berufsschulzentrum mit einbezogen. Möglicherweise können hier Synergien geschaffen werden, indem weitere Objekte wie die städtischen Schulen und Einrichtungen der kath. Kirchengemeinde mit versorgt werden.

Für den Kreuzungsbereich Hamminkelner Landstraße/neue Straße und Friedrich-Geselschap-Str. muss noch eine verkehrstechnische Lösung entwickelt werden.

Dieter Kloß, AKS Planung

Betuwe-Tunnel und ein Baugebiet

Wesel. Es soll ein kinder- und familienfreundliches Stadtviertel werden, zwischen der Feldmark und Lackhausen. Und mehr noch: Es soll sich um ein ökologisches Wohngebiet handeln, dessen Gebäude mittels eines Blockheizkraftwerks beheizt werden.   weiter...

 

Dieter Kloß, AKS Planung

Generalplan für Bauen an der "Byk-Allee"

Noch gibt es weder Straße noch Häuser, aber dafür klare Vorstellungen bei der SPD: Rechts und links der Byk-Allee soll ein ökologisches Wohngebiet entstehen. Den Straßennamen hatten die Genossen schon 2005 für die zentrale Achse ersonnen, die einst das Baugebiet Hessenviertel beziehungsweise Nördlicher Holzweg erschließen soll. Dass Fraktionschef Ludger Hovest gestern mit Hanne... VON FRITZ SCHUBERT  mehr 

 

 

 


facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Montag, 20. November 2017

Es ist genügend Zeit

AntwortenNach dem Scheitern der Sondierungen zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen geht SPD-Chef Martin Schulz dav ...

Dienstag, 07. November 2017

Die #SPDerneuern: Unser Weg nach vorn

Das Präsidium hat am 6. November in erster Lesung den Entwurf des Leitantrags für den Bundesparteitag im Deze ...

Freitag, 27. Oktober 2017

Fundamentale Erneuerung unserer Partei ist unabdingbar

SPD-Chef Martin Schulz kündigt eine tiefgreifende Erneuerung der Partei an. „2017 muss symbolisch stehen als ...

Montag, 23. Oktober 2017

Lars Klingbeil soll neuer SPD-Generalsekretär werden

Vier Wochen nach der schweren Niederlage bei der Bundestagswahl hat das SPD-Präsidium wichtige Weichenstellung ...