Gemeinsam für Wesel

Verkehrssituation Tilsiter Straße

Die Tilsiter Straße wird als Schleich- und Abkürzungsverkehr benutzt

Frau Bürgermeisterin

Ulrike Westkamp

46485 Wesel

 

Verkehrssituation Tilsiter Straße

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

in Kürze wird der zuständige Ausschuss für Bürgerdienste und Verkehr über den Antrag der Anlieger der Tilsiter Straße, diese in eine Sackgasse umzuwidmen, entscheiden.

Zwischenzeitlich wurden hierzu auf der Tilsiter Straße eine erneute Verkehrszählung sowie eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Da das Messgerät etwa 10 Meter vor der Kreuzung Grünstraße montiert wurde, sind die gemessenen Geschwindigkeiten nur bedingt tauglich.

Von einigen Anliegern kam nunmehr die Anregung, alternativ die Tilsiter Straße als eine reine Anliegerstraße einzustufen.

Ich bitte daher um Prüfung, ob dieser Bitte entsprochen werden kann, da auch aus meiner Sicht das Verkehrsaufkommen dieser kleinen Straße - unabhängig von der Lidlansiedlung –zu hoch ist.

Die Tilsiter Straße wird als Schleich- und Abkürzungsverkehr zwischen der Grünstraße und der Hamminkelner Landstraße benutzt.

Aus diesem Grunde gibt es keinen Verdrängungsverkehr von der Tilsiter Straße auf diese beiden Straßen.

Mit freundlichen Grüßen

Helmut Trittmacher, Ratsherr
Helmut Trittmacher, Ratsherr

 

 

 

 

 


facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Sonntag, 15. Oktober 2017

„Fulminanter Erfolg“

Drei Wochen nach der Bundestagswahl hat die SPD die Landtagswahl in Niedersachsen spektakulär gewonnen. Die So ...

Sonntag, 08. Oktober 2017

Willy Brandt hat Deutschland in die Moderne geführt.

Rede des Parteivorsitzenden Martin Schulz anlässlich der Gedenkfeier zum 25. Todestag von Willy Brandt. ...

Freitag, 29. September 2017

Neustart für die SPD

Wir haben eine schwere Wahlniederlage erlitten und das historisch schlechteste Wahlergebnis der SPD seit Gründ ...

Montag, 25. September 2017

Die SPD erneuern

Die SPD will das Ergebnis der Bundestagswahl in den kommenden Monaten ausführlich aufarbeiten. SPD-Chef Martin ...