Gemeinsam für Wesel

Sozialer Brennpunkt: SPD machte Vorschläge

Die NRZ schrieb am 16. Juli 2009

An der Stoppenbergstraße 23 soll sich etwas ändern, erwartet Hanne Eckhardt.

Wesel, 15.07.2009, Margret Brüring, 
An der Stoppenbergstraße 23 soll sich etwas ändern, erwartet Hanne Eckhardt.

Das Haus Nr. 23 in der Stoppenbergstraße hat sich für Hanne Eckhardt, Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Feldmark/Blumenkamp, zu einem sozialen Brennpunkt entwickelt. Sie will deshalb in einem Antrag vom Vorstand des Bauvereins wissen, ob das Mehrfamilienhaus nicht so umgebaut werden könnte, dass eine andere Nutzung möglich wäre. Der Ratsfrau schwebt vor, das Objekt altengerecht und in Teilen sogar barrierefrei herzurichten, um es anschließend bevorzugt an ältere Mieter zu vergeben. In den angebauten Wohnungen sei eine kleine Nahversorgung mit Kiosk und vielleicht einem (Frühstücks-)Café, einem Seniorentreff (Arbeiterwohlfahrt), Sozialstation oder einem anderen speziellen Angebot für ältere Menschen denkbar, teilt sie Vorstand Anett Leuchtmann mit. Die AG ist Eigentümerin des Hauses.

Hochhaus Feldmark/Stoppenberg
Hochhaus Feldmark/Stoppenberg

15 bis 18 Wohnungen stünden regelmäßig leer, hat Hanne Eckhardt beobachtet. Die Flure wirkten ungepflegt bis heruntergekommen, und der Hof mit den Garagen würde von Mietern teilweise als Schrottplatz genutzt. Hinzu kämen Belästigungen der Anwohner durch Lärm am späten Abend und in der Nacht. In dieser äußerst unbefriedigenden Situation sei es immer schwieriger, die Wohnungen zu vermieten, so die SPD-Politikerin. „Wir erkennen durchaus einen Brennpunkt und wissen darum", bestätigte Anett Leuchtmann im Gespräch mit der NRZ. Doch die Situation in der Stoppenbergstraße müsse grundlegend angegangen werden, alle Maßnahmen seien gut abzuwägen. „Das können wir nicht von heute auf morgen tun." Solche Veränderungen seien außerdem sehr teuer. Ende August tage der Aufsichtsrat des Bauvereins wieder. Ihm werde der Antrag vorgelegt.

 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Freitag, 28. April 2017

„Gute Arbeit? Das geht nur unbefristet!"

Sabine Wells ist Erzieherin. Sie macht ihren Job gern. Aber sie sagt auch: "Ich finde, dass Erzieherinnen ...

Mittwoch, 19. April 2017

#GemeinsamGerecht

Sei Teil unserer digitalen Menschenkette für Gerechtigkeit und gute Arbeit. Zum 1. Mai werden wir auf SPD.DE e ...

Freitag, 31. Mrz 2017

Jetzt spenden!

Durch die extreme Dürre und anhaltende Gewalt in Afrika sind über 23 Millionen Menschen vom Hungertod bedroht ...

Freitag, 31. Mrz 2017

Mehr Unterstützung für werdende Mütter

Schwangere und Stillende werden künftig besser unterstützt. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) m ...