Gemeinsam für Wesel

Beantragung einer Streuobstwiese auf der Reservespielplatzfläche Ecke Färberskamp / Drüner Weg

Durch intensive Bemühungen seitens des SPD-Ortsvereins Feldmark/Blumenkamp ist es gelungen, die ursprüngliche Größe des Spielplatzes zu erhalten.

Dies würde der sehr dichten Bebauung im Hanseviertel zugute kommen.

Ruth Freßmann
Ruth Freßmann

An die Bürgermeisterin

Ulrike Westkamp

Klever-Tor-Platz 1

46483   W e s e l

Freifläche am Färberskamp / Drünerweg
Freifläche am Färberskamp / Drünerweg

Beantragung einer Streuobstwiese auf der Reservespielplatzfläche

Ecke Färberskamp / Drüner Weg

Sehr geehrte Frau Westkamp,

beim Endausbau des Färberskamp sollte der große Spielplatz auf voller Länge um ca. 6 m verkleinert werden. Das vorstehend genannte Grundstück war als Reservespielplatzfläche vorgesehen.

Durch intensive Bemühungen seitens des SPD-Ortsvereins Feldmark/Blumenkamp ist es gelungen, die ursprüngliche Größe des Spielplatzes zu erhalten.

Da der Endausbau des Färberskamp nun unmittelbar bevorsteht und die in Frage kommende Fläche für die angedachte Nutzung nicht mehr benötigt wird, schlage ich vor, dort eine „Streuobstwiese" mit kleineren Obstbäumen anzulegen. Dies würde der sehr dichten Bebauung im Hanseviertel  zugute kommen.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Ruth Freßmann

 

 

 

 

 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Montag, 22. Mai 2017

Mehr Gerechtigkeit in unserem Land

Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner ...

Donnerstag, 18. Mai 2017

Gerechtigkeit fängt bei der Bildung an

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg Milliarden Euro in Bildung investieren. „Ich möcht ...

Freitag, 05. Mai 2017

„Ein Bewusstseinswandel ist erforderlich“

Heute ist Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Im Interview mit SPD.de er ...

Mittwoch, 03. Mai 2017

Ein Gebot der Gerechtigkeit

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg die gesetzlich Krankenversicherten um fünf Milliarde ...