Gemeinsam für Wesel

Kritische Radtour durch die Feldmark

Im Rahmen unserer diesjährigen kritischen Radtour durch die Feldmark sind wir auf einige Probleme gestoßen bzw. haben einige Anregungen, die wir in Kürze als Anträge formulieren werden:

1.) Installierung einer E-Bike-Station am Feldmarker Marktplatz. Wir würden uns sehr freuen, wenn sich RWE oder die Stadtwerke dort für einen entsprechenden Standort entscheiden könnten.

2.) Nach Querung der Bedarfsampel Emmericher Straße/Ackerstr. in Richtung Eishalle fehlt eine Beschilderung für die Radfahrer, dass linksfahrende Radfahrer entgegenkommen.

3.) Zum wiederholten Male weisen wir auf die Erforderlichkeit einer Rotfärbung der Radquerung auf der Nordstraße auf der Höhe "Lübecker Straße" hin.

4.) Der Mühlenweg macht auf der Höhe "Derick-Baegert-Weg" eine 90°-Kehre nach rechts. Dort parken vor und nach der Kurve PKW und behindern abbiegende Radfahrer.

5.) Es besteht weiterhin das Problem auf der Ackerstraße für die Radfahrer nach Querung der Bedarfsampel an der Emmericher Straße in Richtung Norden, auf die rechte Fahrbahnseite zu kommen. Da ein konkreter Antrag von uns aus dem letzten Jahr bereits vorliegt, bleibt ein Vorschlag  der Verwaltung noch abzuwarten.                   

Helmut Trittmacher
(stellv. Vorsitzender)


facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Freitag, 24. November 2017

Martin Schulz zur aktuellen Lage

Nach dem krachenden Scheitern der Jamaika-Sondierungen hat sich SPD-Chef Martin Schulz am Donnerstag mit Bundes ...

Montag, 20. November 2017

Es ist genügend Zeit

Nach dem Scheitern der Sondierungen zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen geht SPD-Chef Martin Schulz davon aus, d ...

Dienstag, 07. November 2017

Die #SPDerneuern: Unser Weg nach vorn

Das Präsidium hat am 6. November in erster Lesung den Entwurf des Leitantrags für den Bundesparteitag im Deze ...

Freitag, 27. Oktober 2017

Fundamentale Erneuerung unserer Partei ist unabdingbar

SPD-Chef Martin Schulz kündigt eine tiefgreifende Erneuerung der Partei an. „2017 muss symbolisch stehen als ...