Gemeinsam für Wesel

Schleichverkehre für LKWs durch die Feldmark und Blumenkamp sollen unterbunden werden

Änderung der Beschilderung


 

 

SPD will Lkw durch Feldmark und Blumenkamp stoppen

Die Beschilderung soll verbessert werden

WESEL (RP) Der SPD-Ortsverein Feldmark weist in einem Schreiben an Bürgermeisterin Ulrike West­kamp daraufhin, dass das Lkw-Verbot auf der Ackerstraße über die Karl-Straube-Straße umgangen werde. Das Ziel, Lkw-Schleichverkehr zu unterbinden, werde so ver­fehlt, sagt Sprecher Helmut Trittma­cher, der auf die fehlende Beschilde­rung hinweist. Um das Verbot wirk­sam durchsetzen zu können, sei es daher dringend erforderlich, ein Lkw-Verbotsschild von der B 8 aus an der Karl-Straube-Straße anzubringen. Weiter bitten die Genossen darum, das Lkw-Verbotsschild an der Ackerstraße vom Markt zur Kreuzung B 8,/ Hamminkelner Landstraße zu verlegen. Hierdurch werde unerwünschter Lkw-Durchfahrtsverkehr durch den Feldmar­ker Innenbereich und durch Blu­menkamp unterbunden. Ein Lkw-Durchfahrtverbot von der Bocholter Straße nach Blumenkamp existiert ja bereits. Kosten entstünden nicht, da die Verbotsschilder an der Grün­straße und der Tilsiter Straße ent­fernt werden könnten.

 

Anschreiben:

Frau Bürgermeisterin                        
Ulrike Westkamp                            Wesel, den 12.1.2014

 

LKW-Verbot in der Feldmark und in Blumenkamp
                          

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Westkamp,
nachdem ein LKW-Verbot auf der Ackerstraße ausgesprochen wurde, um den LKW-Schleichverkehr zu unterbinden, haben wir festgestellt, dass dieses Verbot mangels Beschilderung über die Karl- Straube-Straße umgangen wird. Um das Verbot wirksam durchsetzen zu können, halten wir es daher für dringend erforderlich, ein LKW-Verbotsschild von der B8 aus kommend an der Karl-Straube-Str. anzubringen.
Weiterhin bitten wir darum, das LKW-Verbotsschild an der Ackerstraße am Marktplatz zur Kreuzung B8/Hamminkelner Landstraße vorzuverlegen. Hierdurch würde der unerwünschte LKW-Durchfahrtsverkehr durch den Feldmarker Innenbereich und insbesondere durch Blumenkamp unterbunden; ein LKW-Durchfahrtverbot von der Bocholter Straße nach Blumenkamp kommend existiert ja bereits seit einiger Zeit.
Kosten entstehen durch die Maßnahmen nicht, da dann die Verbotsschilder an der Grünstraße und der Tilsiter Straße entfernt werden können.
Sollten unsere Vorschläge nicht durch eine Verwaltungsentscheidung umgesetzt werden
können, bitten wir diesen Antrag an den zuständigen Ausschuss weiterzuleiten.

Mit freundlichen Grüßen

Helmut Trittmacher, Patrick Fehr, (stellv. Vorsitzende) René Kühn, (Ratsmitglied) Cirstin Rehberg (Sachk. Bürgerin)

 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Freitag, 28. April 2017

„Gute Arbeit? Das geht nur unbefristet!"

Sabine Wells ist Erzieherin. Sie macht ihren Job gern. Aber sie sagt auch: "Ich finde, dass Erzieherinnen ...

Mittwoch, 19. April 2017

#GemeinsamGerecht

Sei Teil unserer digitalen Menschenkette für Gerechtigkeit und gute Arbeit. Zum 1. Mai werden wir auf SPD.DE e ...

Freitag, 31. Mrz 2017

Jetzt spenden!

Durch die extreme Dürre und anhaltende Gewalt in Afrika sind über 23 Millionen Menschen vom Hungertod bedroht ...

Freitag, 31. Mrz 2017

Mehr Unterstützung für werdende Mütter

Schwangere und Stillende werden künftig besser unterstützt. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) m ...