Gemeinsam für Wesel

SPD-Gesprächsreihe

Familie, Schule, Jugend, Soziales und Sport

Westkamp1

Im St. Lukas hat Frau Westkamp auf Einladung der SPD Ortsvereine Feldmark/Blumenkamp und Bislich-Flüren über die Themen Soziales, Jugend, Familie und Schule referiert.

Bei der sehr gut besuchten Veranstaltung legte Frau Westkamp dar, was in den vergangenen vier Jahren in Wesel erreicht wurde.

Die Betreuung von Kindern:
Die bedarfsgerechte Betreuung von Kindern zwischen 3 und 6 Jahren wurde gesichert. Die Betreuung von Kindern - vor allem der Kinder unter drei Jahren, haben eine Berücksichtigung erfahren, die dem Bedarf wesentlich gerechter wird.
Das Vorhaben, die Betreuung von unter 3 jährigen auszubauen hat sich wie folgt entwickelt:
2004 gab es 14 Plätze in Kindergärten für unter 3 jährige Kinder.
2008 wurden 100 Plätze für Kinder unter 3 Jahren angeboten.
Bis 2013 soll diese Anzahl deutlich erhöht werden.
Des Weiteren gibt es in Wesel 180 Tagespflegepersonen, die Kinder betreuen

Was die Schulpolitik betrifft, wird es im Jahr 2009 wohl 10 Grundschulen in Wesel geben, die eine offene Ganztagsbetreuung anbieten.
Das Konrad Duden Gymnasium wird zur Ganztagsschule werden.
Seit 2004 wurden 15 Millionen in die Weseler Schulen investiert. Das Geld ist zu großen Teilen in die Instandsetzung und in die Mensen investiert worden. Im November wurde die Mensa in der Martinihauptschule eröffnet.

Sport in Wesel:
In der Amtszeit von Frau Westkamp wurde der PSV Sportplatz erbaut.
Das Auestadion ist gut ausgebaut und wird gerne für Veranstaltungen genutzt. Dieses soll noch weiter ausgebaut werden. Eine 8. Bahn ist geplant.
Auch kleinere Vereine haben profitiert. So hat das Lippestadion einen neuen Jugendplatz. Für Bislich ist ein neuer Sportplatz geplant.

Es wird deutlich, dass durch eine engagierte Bürgermeisterin wie Frau Westkamp, in Wesel vorausgesagte Themen im Wahlkampf 2004, sehr wohl auch umgesetzt wurden.


 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Sonntag, 16. Juli 2017

Nicht auf die Zukunft warten. Machen!

Das ist die Kampfansage gegen das „Durchmerkeln“! Der SPD-Kanzlerkandidat und Parteivorsitzende Martin Schu ...

Dienstag, 25. Juli 2017

Für eine solidarische Flüchtlingspolitik

In Italien kommen jeden Tag geflüchtete Menschen an. Jeden Tag ertrinken Menschen im Mittelmeer. Das dürfen w ...

Dienstag, 11. Juli 2017

Der Gipfel der Verlogenheit

Die Debatte von CDU und CSU über die Frage, wer für den autonomen Terror in Hamburg die politische Verantwort ...

Donnerstag, 06. Juli 2017

Für eine neue globale Gerechtigkeits- und Friedenspolitik

„Die Globalisierung darf die Reichen nicht noch reicher und die Armen nicht noch ärmer machen“, sagte SPD- ...