Gemeinsam für Wesel

SPD Jubilarehrung des Stadtverbands Wesel

mit Presseberichte

 

Viele treue Sozialdemokraten

(krsa) Sie standen jetzt bei der SPD-Stadtverbandsversammlung im Mittelpunkt: Neun Jubilare und eine Jubilarin wurden für ihre langjährige Parteimitgliedschaft geehrt. Das sind: Gerhard Mienkuß, Karl-Heinz Beruf, Wilhelm Bußmann, Arndt Hanauska, Hartmut Prehn und Klaus Römpke für jeweils 40 Jahre Mitgliedschaft in der SPD sowie Holger Mienkuß, Egon Schulz, Thorsten Albrecht und Brigitte Keydel für jeweils 25 Jahre Mitgliedschaft. Der Stadtverbandsvorsitzende Ludger Hovest ehrte die Jubilare und erinnerte an ein historisches Ereignis vor vierzig Jahren: das Misstrauensvotum gegen den damaligen Bundeskanzler Willy Brandt. Seine Ostpolitik habe den Grundstein für die deutsche Wiedervereinigung gelegt. Auch Bürgermeisterin Ulrike Westkamp und NRW-Staatssekretär Ulrich Krüger gratulierten. Vor der Ehrung hatte Hovest einen politischen Bericht abgegeben. „Wir können stolz sein, dass wir in Wesel leben, in einer Phase, wo sich die Stadt entwickelt und prosperiert", sagte er. Trotz schwierigster finanzieller Voraussetzungen seien viele Projekte, wie die Sanierung der Fußgängerzone und die Neugestaltung des Bahnhofsumfeldes realisiert worden. Mit Tunneldurchstich, Park & Ride-Anlage und dem Einzug der Caritas in das lange leerstehende Bahnhofsgebäude sei ein „großer Wurf" gelungen. Der Parkplatz auf der Stadtseite werde in den nächsten Jahren in Angriffgenommen. Die Wiederbelebung des Stadthafens durch die Gründung einer Hafengesellschaft sei der richtige Weg, um den Wirtschaftsstandort zu stärken. Mit dem Start der FOM-Hochschule im kommenden Jahr habe Wesel sein Potenzial als Hochschulstandort unter Beweis gestellt.

 

Jahrelang der SPD die Treue gehalten

Stadtverband ehrte seine Jubilare im Parkettsaal der Niederrheinhalle

Wesel. Als Gerhard Mienkuß, Wilhelm Bußmann und Hartmut Berntssen sich entschieden, Sozialdemokraten zu sein, war das in einer für die SPD aufregenden Zeit. Willy Brandt war vierter Kanzler der Bundesrepublik Deutschland, 1972 gab es das konstruktive Misstrauensvotum, die Vertrauensfrage, Neuwahlen.

Vierzig Jahre ist es her, dass die Weseler der Partei beigetreten sind. Jetzt ehrte der Weseler Stadtverbandsvorsitzende Ludger Hovest sie in der Niederrheinhalle für ihre 40-jährige Parteizugehörigkeit während einer Stadtverbandsversammlung. Für 25 Jahre Treue zur SPD zeichnete er Holger Mienkuß, Egon Schulz, Andreas Uhte und Brigitte Keydel aus: Strahlende Gesichter, Händeschütteln und eine Urkunde. Der Zusammenhalt über Jahre hinweg ist wichtig für die Partei, und sie dankt es ihren Mitgliedern.

Neben den Ehrungen stand ein politischer Bericht von Ludger Hovest auf der Tagesordnung. Er sieht Wesel auf dem richtigen Weg, jetzt sei Bewegung in der Stadtentwicklung. Hovest nannte die Fußgängerzone. Trotz Pommes und Taubendreck sei sie vorzeigbar und habe die Kaufkraft gestärkt - „eine gelungene Sache".

Das Bahnhofsumfeld, die Hafengesellschaft Deltaport mit dem Kreis und Voerde sei ein „großer Wurf", außerdem werde Wesel Hochschulstandort. Als Ziel nannte Hovest, bezahlbaren und schönen Wohnraum zu schaffen. Wann immer Wohnungen aus der sozialen Bindung fallen, sollten neue gebaut werden. Nur einige der Punkte, die der Stadtverbandsvorsitzende gut gelaunt anführte. „Wir sind die treibende Kraft, aber wir brauchen Verbündete", so seine Parole.

• Weitere Jubilare, die nicht anwesend waren: Horst Zelenka (50), Marianne Baumann, Karl-Heinz Berlit, Edith Brettschneider-Welter, Arndt Hanauska und Hartmut Prehn (alle 40 Jahre), Sylvia Terbeck, Thorsten Albrecht und Irmgard Prast (25 Jahre). sz

 

 

 

 

Im Parkettsaal der Weseler Niederrheinhalle ehrte der SPD-Stadtverband Wesel seine diesjährigen Jubilare.

 

Für 40 jährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet:

Marianne Baumann,

Gerhard Mienkuß,

Karl-Heinz Berlit,

Edith Brettschneider-Welter,

Wilhelm Bußmann,

Arndt Hanauska,

Hartmut Prehn,

Klaus Römpke,

Hartmut Berntssen,

 

Für 25 jährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet:

Holger Mienkuß,

Egon Schulz,

Sylvia Terbeck,

Andreas Uhte,

Thorsten Albrecht,

Brigitte Keydel,

Irmgard Prast,

 

 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Mittwoch, 24. Mai 2017

Abrüsten statt Wettrüsten

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz warnt angesichts der milliardenschweren Waffengeschäfte zwischen den USA und ...

Montag, 22. Mai 2017

Mehr Gerechtigkeit in unserem Land

Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner ...

Donnerstag, 18. Mai 2017

Gerechtigkeit fängt bei der Bildung an

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg Milliarden Euro in Bildung investieren. „Ich möcht ...

Freitag, 05. Mai 2017

„Ein Bewusstseinswandel ist erforderlich“

Heute ist Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Im Interview mit SPD.de er ...