Gemeinsam für Wesel

Ludger Hovest lobte den ersten Weseler Hochschultag

Als Erfolg wertet auch Friedrich Eifert, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion, den Hochschultag

 

{982_t_ludger_hovest.jpg}

 

{982_nrz-280-60.png}

Viel Lob fiir den Hochschultag

Wesel. Das Thema Bildung bewegt die Politik. SPD-Fraktionsvorsitzender Ludger Hovest lobte den ersten Weseler Hochschultag als eine hervorragende Veranstaltung von IHK und Stadt. Positiv merkte er an, dass das Interesse so riesig gewesen sei. „Das ist der richtige Weg. Das stärkt den Hochschulstandort Wesel", stellte er fest und schlug vor, den Tag zu einer ständigen Einrichtung zu machen. Vielleicht könnten beim nächsten Mal auch andere Unternehmen mitmachen.

Als Erfolg wertet Friedrich Eifert, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion, den Hochschultag. Er habe viele neue Informationen gebracht und gezeigt, „was die Region zu bieten hat". Vielleicht solle man beim nächsten Mal einen Samstag wählen, damit Eltern mit dabei sein könnten. Eifert drängt darauf, „dass die Hochschule Rhein-Waal in Wesel endlich den avisierten Studienort etabliert. Hier ist auch die Bürgermeisterin gefordert."