Gemeinsam für Wesel

Der "Handtuch-Trick" der CDU

Wie nötig muss es der politische Mitbewerber haben, dass er zu solchen Methoden greifen muss?

- Norbert Meesters handfest zum anfassen und diskutieren. - Keine Leerplakate als Platzhalter, keine Liegestuhlreservierungsmentalität.

 

 

Norbert Meesters, der Weselaner tritt erneut für die SPD an und ist sich sicher, wieder in den Landtag einzuziehen.
Norbert Meesters, der Weselaner tritt erneut für die SPD an und ist sich sicher, wieder in den Landtag einzuziehen.

"Und: „Ich glaub’ nicht, dass die Wahl entschieden wird, weil jemand ein Handtuch übern Stuhl schmeißt“, äußert sich Norbert Meesters mit Blick auf die noch leeren CDU-Folien an zahllosen Laternenmasten."

Norbert Meesters, der Weselaner tritt erneut für die SPD an und ist sich sicher, wieder in den Landtag einzuziehen.

 

Wahlkampf: CDU greift zum "Handtuch-Trick"

Der

Die Zeit für Wahlkampf ist knapp. Die Strategen haben keine Zeit zu verlieren. Doch die Maschinerie in der Parteizentrale kommt erst allmählich in Gang. In der zeitlichen Not bis zur schnellen Entscheidung am 13. Mai hatte Manfred Müller, ... Von Bernfried Paus  mehr

 

 

 

 

 

 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Sonntag, 16. Juli 2017

Nicht auf die Zukunft warten. Machen!

Das ist die Kampfansage gegen das „Durchmerkeln“! Der SPD-Kanzlerkandidat und Parteivorsitzende Martin Schu ...

Dienstag, 11. Juli 2017

Der Gipfel der Verlogenheit

Die Debatte von CDU und CSU über die Frage, wer für den autonomen Terror in Hamburg die politische Verantwort ...

Donnerstag, 06. Juli 2017

Für eine neue globale Gerechtigkeits- und Friedenspolitik

„Die Globalisierung darf die Reichen nicht noch reicher und die Armen nicht noch ärmer machen“, sagte SPD- ...

Montag, 03. Juli 2017

Unseriös, ungerecht und unverantwortlich

Nach langem Streit zwischen der CDU-Vorsitzenden Merkel und CSU-Chef Seehofer hat die Union ihr Wahlprogramm be ...