Gemeinsam für Wesel

„Ein notwendiger Schritt" sagte Norbert Meesters

Er ist überzeugt, auch weiterhin Landtagsmitglied zu bleiben

{860_spd_meesters_200.jpg}

 

 

{860_presse-logo-derwesten.gif}

Presseauszug:

Wesel. „Ein notwendiger Schritt" sei die Entscheidung für Neuwahlen zum Landtag, sagt der Weseler SPD-Abgeordnete Norbert Meesters zur gestrigen Entscheidung in Düsseldorf. Notwendig, um „das Erpressungskarussell zu stoppen und für Klarheit zu sorgen". Umfragen nähren seinen Optimismus, dass SPD und Grüne aus den Wahlen im Mai gestärkt hervorgehen. Er sei „stolz auf die Leistung in den bisherigen zwei Jahren" -auch auf seine persönliche. Er sei „bekannter geworden" und ist überzeugt, weiterhin Landtagsmitglied zu bleiben, auch wenn er nicht wisse, wer seine Mitbewerber sein werden.

Er werde „die nächsten 60 Tage darauf verwenden, eine stabile Mehrheit zu kriegen" und dabei klarmachen, dass es beim Streit um den Landeshaushalt nicht um eine Kontroverse zwischen sparen oder nicht sparen, sondern um unterschiedliche politische Inhalte gehe.