Gemeinsam für Wesel

Antrag auf Beitritt zum Klimabündnis des Kreises

Am Besten kann man diese Aufgabe lösen, wenn man gut vernetzt ist und die eigenen Ideen mit den Ideen anderer austauscht, diskutiert und abschätzt

Mit Presseberichte

Ludger Hovest, Fraktionsvorsitzender
Ludger Hovest, Fraktionsvorsitzender

 

Ludger Hovest, Fraktionsvorsitzender

SPD macht Klima zum Thema

Wesel. Die SPD-Fraktion will ein Klimakonzept für die Stadt,und nun beantragt sie zudem, dass Wesel dem Klimabündnis des Kreises beitritt. Privatleute, aber auch die städtischen Töchter handelten aktiv für den Klimaschutz. Die vielfältigen Bemühungen müssten unterstützt werden, meint Fraktionsvorsitzender Ludger Hovest. Dazu seien eine gute Vernetzung und ein Ideenaustausch sinnvoll. Das Klimaschutzbündnis trage dazu bei.

 

Ludger Hovest, Fraktionsvorsitzender

Erstaunlich: Wesel nicht im Klimabündnis

WESEL (thh) Bei der Klimaschutz-Regionalkonferenz in Rheinberg (RP berichtete) waren auch Weseler Politiker vertreten. Wesel hat bisher das Klimabündnis im Kreis Wesel mit Vorreiter Rheinberg ignoriert. Selbst Angebote aus der Nachbarstadt ans Rathaus, die Aktivitäten vorzustellen, seien ausgeschlagen worden, berichteten kürzlich Grüne. Sie beklagten mangelndes Interesse. Konferenz-Teilnehmer Ludger Hovest (SPD) weiß davon nichts. Aber: „Ich beantrage bei Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, dass die Stadt dem Klimabündnis jetzt beitritt. Wir wollen dort entwickelte Ideen und Vorschläge aufgreifen."

------------------------------------------------------------------------------------

Bürgermeisterin

Frau Ulrike Westkamp

im Hause

19. Januar 2012


Antrag zur Ratssitzung am 13. März 2012

Beitritt zum „Klimabündnis Kreis Wesel“

 

Sehr geehrte Frau Westkamp,

die SPD beantragt, dass die Stadt Wesel dem Klimabündnis des Kreises Wesel beitritt.

In der Stadt Wesel wird an vielen Stellen von vielen Privatleuten und den städtischen Töchtern aktiv für den Klimaschutz gehandelt.

Diese vielfältigen Bemühungen gilt es zu unterstützen und mit neuen Anregungen und Ideen zu fördern.

Am besten kann man diese Aufgabe lösen, wenn man gut vernetzt ist und die eigenen Ideen mit den Ideen anderer austauscht, diskutiert und abschätzt.

Viele Städte und Gemeinden im Kreis Wesel haben sich unter Federführung des Kreises Wesel zum „Klimaschutzbündnis Kreis Wesel“, zusammengeschlossen. Die Stadt Wesel sollte sich nach unserer Meinung dem Klimaschutzbündnis ebenfalls anschließen und die dort entwickelten Ideen und Vorschläge aufgreifen und im positiven Sinne in die Stadt Wesel transportieren.

Mit freundlichen Grüßen

Ludger Hovest

Fraktionsvorsitzender

 


facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Montag, 20. November 2017

Es ist genügend Zeit

AntwortenNach dem Scheitern der Sondierungen zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen geht SPD-Chef Martin Schulz dav ...

Dienstag, 07. November 2017

Die #SPDerneuern: Unser Weg nach vorn

Das Präsidium hat am 6. November in erster Lesung den Entwurf des Leitantrags für den Bundesparteitag im Deze ...

Freitag, 27. Oktober 2017

Fundamentale Erneuerung unserer Partei ist unabdingbar

SPD-Chef Martin Schulz kündigt eine tiefgreifende Erneuerung der Partei an. „2017 muss symbolisch stehen als ...

Montag, 23. Oktober 2017

Lars Klingbeil soll neuer SPD-Generalsekretär werden

Vier Wochen nach der schweren Niederlage bei der Bundestagswahl hat das SPD-Präsidium wichtige Weichenstellung ...