Gemeinsam für Wesel

Ortsverein Bislich-Flüren informierte

Bürgermeisterin Ulrike Westkamp referierte über diverse aktuelle Themen

Waltraud Holzwarth, Stellv. Ortsvereinsvorsitzender
Waltraud Holzwarth, Stellv. Ortsvereinsvorsitzender

 

Waltraud Holzwarth, Stellv. Ortsvereinsvorsitzender

 

Wesel will Pendlerstandort ausbauen

Wesel. Um die Zukunft Wesels ging es gestern Abend beim SPD-Ortsverein Bislich-Flüren. In der Gaststätte „Zum Goldenen Pflug" referierte Bürgermeisterin Ulrike Westkamp über diverse aktuelle Themen. Dabei wurde auch der Ausbau des Parkplatzes auf der Stadtseite des Bahnhofes angesprochen. Bislang ist die Fläche nicht befestigt. Deshalb soll nach der bereits erfolgten Erstellung eines Arbeitskonzepts nun auf die Suche nach Fördertöpfen gegangen werden. 160 Autos könnten demnächst auf der Fläche geordnet stehen, was den Pendlern zugute käme. Schließlich möchte die Stadt ihre Position als Pendlerstandort noch weiter ausbauen. Zurzeit gebe es in Wesel 6000 Ein- und Auspendler, sagte Westkamp. P.H.

 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Sonntag, 16. Juli 2017

Nicht auf die Zukunft warten. Machen!

Das ist die Kampfansage gegen das „Durchmerkeln“! Der SPD-Kanzlerkandidat und Parteivorsitzende Martin Schu ...

Dienstag, 11. Juli 2017

Der Gipfel der Verlogenheit

Die Debatte von CDU und CSU über die Frage, wer für den autonomen Terror in Hamburg die politische Verantwort ...

Donnerstag, 06. Juli 2017

Für eine neue globale Gerechtigkeits- und Friedenspolitik

„Die Globalisierung darf die Reichen nicht noch reicher und die Armen nicht noch ärmer machen“, sagte SPD- ...

Montag, 03. Juli 2017

Unseriös, ungerecht und unverantwortlich

Nach langem Streit zwischen der CDU-Vorsitzenden Merkel und CSU-Chef Seehofer hat die Union ihr Wahlprogramm be ...