Gemeinsam für Wesel

Ortsverein Bislich-Flüren informierte

Bürgermeisterin Ulrike Westkamp referierte über diverse aktuelle Themen

Waltraud Holzwarth, Stellv. Ortsvereinsvorsitzender
Waltraud Holzwarth, Stellv. Ortsvereinsvorsitzender

 

Waltraud Holzwarth, Stellv. Ortsvereinsvorsitzender

 

Wesel will Pendlerstandort ausbauen

Wesel. Um die Zukunft Wesels ging es gestern Abend beim SPD-Ortsverein Bislich-Flüren. In der Gaststätte „Zum Goldenen Pflug" referierte Bürgermeisterin Ulrike Westkamp über diverse aktuelle Themen. Dabei wurde auch der Ausbau des Parkplatzes auf der Stadtseite des Bahnhofes angesprochen. Bislang ist die Fläche nicht befestigt. Deshalb soll nach der bereits erfolgten Erstellung eines Arbeitskonzepts nun auf die Suche nach Fördertöpfen gegangen werden. 160 Autos könnten demnächst auf der Fläche geordnet stehen, was den Pendlern zugute käme. Schließlich möchte die Stadt ihre Position als Pendlerstandort noch weiter ausbauen. Zurzeit gebe es in Wesel 6000 Ein- und Auspendler, sagte Westkamp. P.H.

 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Samstag, 27. Mai 2017

Gerechtigkeit, Zukunft, Europa.

Kämpferisch und mit einer klaren Idee für Deutschland. So schwört Martin Schulz im Berliner Willy-Brandt-Hau ...

Mittwoch, 24. Mai 2017

Abrüsten statt Wettrüsten

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz warnt angesichts der milliardenschweren Waffengeschäfte zwischen den USA und ...

Montag, 22. Mai 2017

Mehr Gerechtigkeit in unserem Land

Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner ...

Donnerstag, 18. Mai 2017

Gerechtigkeit fängt bei der Bildung an

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg Milliarden Euro in Bildung investieren. „Ich möcht ...