Gemeinsam für Wesel

Der Spielplatz an der Diersfordter Straße kann kommen

Ludger Kovest, Fraktionsvorsitzender
Ludger Kovest, Fraktionsvorsitzender

 

Ludger Kovest, Fraktionsvorsitzender

 

 

 

Neuer Spielplatz für den Innenstadt-Bereich

WESEL (bp) Der Spielplatz an der Diersfordter Straße kann kommen. Nachdem der Jugendhilfeausschuss den Sperrvermerk aufgehoben hat, hat die Politik die Einrichtung des großflächigen Spielgeländes - 1166 Quadratmeter - auf den Weg gebracht. Das hat SPD-Fraktionschef Ludger Hovest gestern mitgeteilt. Die Stadt Wesel habe zwar grundsätzlich zu viele Kinderspielplätze. Doch im innerstädtischen Bereich gebe es eine Versorgungslücke, die nun geschlossen werden soll, „weil man Spielplätze nicht verlegen kann". Die Investition wird mit rund 50 000 Euro beziffert.

 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Mittwoch, 16. August 2017

Teilhabe statt Ausgrenzung

Teilhabe statt Ausgrenzung. Darauf setzt Martin Schulz beim Zukunftsthema Integration. CDU und CSU wirft er ein ...

Freitag, 11. August 2017

Zukunft kommt nicht von allein

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz verlangt als Konsequenz aus der Diesel-Affäre die Einführung einer verbindl ...

Dienstag, 01. August 2017

Unsere Plakate zur Bundestagswahl

Unsere Plakate zur Bundestagswahl und alle Termine von Martin Schulz live vor Ort. ...

Dienstag, 25. Juli 2017

Für eine solidarische Flüchtlingspolitik

In Italien kommen jeden Tag geflüchtete Menschen an. Jeden Tag ertrinken Menschen im Mittelmeer. Das dürfen w ...