Gemeinsam für Wesel

Die SPD begrüßt, dass es eine Einigung im Streit um Hartz IV gibt

Die SPD Wesel sagt aber deutlich, dies darf nur der erste Schritt sein

Die SPD begrüßt, dass es eine Einigung im Streit um Hartz IV gibt. Für die SPD ist es wichtig, dass die Unterstützungssätze in 2 Stufen angehoben werden und dass es im Jahr 2012 einen Inflationsausgleich gibt. Auch das Paket für die Kinder ist sehr wichtig. Die SPD Wesel sagt aber deutlich, dies darf nur der erste Schritt sein und hier muß in den nächsten Jahren weiter gearbeitet werden. Dasselbe gilt für den Mindestlohn. Die SPD fordert:

Jeder Mensch muss von seiner ehrlichen Arbeit leben können ohne staatliche Unterstützung. Wir fordern nach dem Mindestlohn für Zeitarbeitnehmer:  Ein Mindestlohn für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer muss Gesetz werden.

 

ARGUMENTE
21. Februar 2011

Es waren zähe Verhandlungsrunden, doch in der vergangenen Nacht hat der Vermittlungsausschuss doch noch zu einem Kompromiss im Streit um die Neuregelung der Hartz-IV-Sätze gefunden. „Wenn man so viele Menschen mit den Verbesserungen erreicht, dann haben sich die langen Verhandlungen doch gelohnt", zeigt sich SPD-Verhandlungsführerin Manuela Schwesig zufrieden. weiterlesen...

Nach einer monatelangen Blockade durch Schwarz-Gelb haben wir endlich einen Durchbruch in den Verhandlungen über das Hartz-IV-Paket erzielt. Die SPD hat echte Fortschritte für Arbeitnehmer, für Arbeitslose, für bedürftige Kinder und für die Kommunen erzielt. Das hilft allen Menschen in Deutschland. Dieser Erfolg ist auch der Beharrlichkeit und Geschlossenheit in der sozialdemokratischen Verhandlungsführung um Manuela Schwesig und Kurt Beck zu verdanken.
>> Flugblatt der Woche (7.KW): "Ergebnisse der Hartz-IV-Verhandlungen

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Montag, 22. Mai 2017

Mehr Gerechtigkeit in unserem Land

Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner ...

Donnerstag, 18. Mai 2017

Gerechtigkeit fängt bei der Bildung an

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg Milliarden Euro in Bildung investieren. „Ich möcht ...

Freitag, 05. Mai 2017

„Ein Bewusstseinswandel ist erforderlich“

Heute ist Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Im Interview mit SPD.de er ...

Mittwoch, 03. Mai 2017

Ein Gebot der Gerechtigkeit

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg die gesetzlich Krankenversicherten um fünf Milliarde ...