Gemeinsam für Wesel

Ludger Hovest lobte das „einmalige Pro­jekt" von Altana,

Die Niederrheinbrücke wird zum Leuchtturm für Wesel und der Region

{563_t_ludger_hovest.jpg}

WESEL Ludger Hovest (SPD) lobte gestern das „einmalige Pro­jekt" von Altana, die Rheinbrücke zu beleuchten. „200 000 Euro ist kein Pappenstiel, ich freue mich über die finanzielle Bereitschaft des Unternehmens. Das ist der richtige Weg, der die Kreisstadt voran­bringt", sagte er. Das Engagement Altanas zeige auch das allgemein „gute Verhältnis" zur örtlichen Wirtschaft.

 

{563_presse-logo-rp.gif}

Wesel

"Leuchtturm" für Wesel

Weseler Eingangstor: Altana bezahlt  Lichtkonzept und Installation. Also wird die Rheinbrücke in den  Unternehmens-Farben leuchten: der Pylon wird nachts blau, die  wasserseitigen Flächen cyanfarbig, die Brücke unten weißgelb.

Einmaliges Projekt: Noch in diesem Jahr wird die Rheinbrücke zum weithin sichtbaren Wahrzeichen der Region. Altana gibt 200 000 Euro, um das umgedrehte Ypsilon des Pylons und die Fahrbahn von unten zu beleuchten. VON THOMAS HESSE  mehr 

Licht und Architektur 

Projekt

Lichtkunst für die Niederrheinbrücke in Wesel

Wesel. Die Niederrheinbrücke in Wesel soll nachts in den Farben Blau und Cyan leuchten. Der Spezialchemiekonzern Altana finanziert die Installation der Beleuchtung. Die Lampen sowie die erforderliche Technik sollen noch in diesem Jahr installiert werden.   weiter...

 

{563_presse-logo-derwesten.gif}

Installation

Nachts leuchtet die Brücke blau

Wesel. Dank Altana kann das 200 000 Euro teure Projekt noch in diesem Jahr verwirklicht werden. Wesel erhält ein neues Wahrzeichen - die Brücke wird farbig angestrahlt.   weiter...