Gemeinsam für Wesel

Keine Schadstoffannahme in Lackhausen und Hanseviertel?

Anschreiben der SPD Fraktion

Ludger Hovest, Fraktionsvorsitzender
Ludger Hovest, Fraktionsvorsitzender

SPD-Fraktion im Rat der Stadt Wesel                        Rathaus, 46467 Wesel 

                       Tel.: 0281/203-2202
                       Fax: 0281/203-2339

                                                                                                                                 e-mail:SPD-Fraktion

Betriebsausschussvorsitzender
Herrn Peter Tebbe

Betriebsleiter ASG
Herrn Ulrich Streich

 

                                                                                                20. Januar 2011  

Schadstoffannahme/ Schadstoffmobil

Sehr geehrter Herr Tebbe, sehr geehrter Herr Streich,

im Stadtteil Lackhausen und im Hanseviertel ist für das Jahr 2011 keine gesonderte Schadstoffannahme vorgesehen.

Wir bitten Sie zu überlegen und für die Zukunft eine Lösung zu finden, dass auch in Lackhausen und im Hanseviertel  1X jährlich eine Schadstoffannahme stattfinden kann.

Wenn Sie zu einem positiven Ergebnis gekommen sind, bitten wir um einen Bericht im Betriebsausschuss.

Früher gab es eine Möglichkeit hinter der Gaststätte Hüser. Der Standort ist weggefallen.

Wir schlagen vor, dass an einer geeigneten Stelle auf dem Parkplatz vor Edeka die Sammlung stattfindet.

Mit freundlichen Grüßen

Ludger Hovest
Fraktionsvorsitzender

 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Mittwoch, 19. April 2017

#GemeinsamGerecht

Sei Teil unserer digitalen Menschenkette für Gerechtigkeit und gute Arbeit. Zum 1. Mai werden wir auf SPD.DE e ...

Freitag, 31. Mrz 2017

Jetzt spenden!

Durch die extreme Dürre und anhaltende Gewalt in Afrika sind über 23 Millionen Menschen vom Hungertod bedroht ...

Freitag, 31. Mrz 2017

Mehr Unterstützung für werdende Mütter

Schwangere und Stillende werden künftig besser unterstützt. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) m ...

Donnerstag, 30. Mrz 2017

Mehr Lohngerechtigkeit! Endlich!

Du bekommst ungerechtfertigt weniger Lohn als Deine Kollegen? Bist Dir aber nicht so ganz sicher? Frauenministe ...