Gemeinsam für Wesel

Keine Schadstoffannahme in Lackhausen und Hanseviertel?

Anschreiben der SPD Fraktion

Ludger Hovest, Fraktionsvorsitzender
Ludger Hovest, Fraktionsvorsitzender

SPD-Fraktion im Rat der Stadt Wesel                        Rathaus, 46467 Wesel 

                       Tel.: 0281/203-2202
                       Fax: 0281/203-2339

                                                                                                                                 e-mail:SPD-Fraktion

Betriebsausschussvorsitzender
Herrn Peter Tebbe

Betriebsleiter ASG
Herrn Ulrich Streich

 

                                                                                                20. Januar 2011  

Schadstoffannahme/ Schadstoffmobil

Sehr geehrter Herr Tebbe, sehr geehrter Herr Streich,

im Stadtteil Lackhausen und im Hanseviertel ist für das Jahr 2011 keine gesonderte Schadstoffannahme vorgesehen.

Wir bitten Sie zu überlegen und für die Zukunft eine Lösung zu finden, dass auch in Lackhausen und im Hanseviertel  1X jährlich eine Schadstoffannahme stattfinden kann.

Wenn Sie zu einem positiven Ergebnis gekommen sind, bitten wir um einen Bericht im Betriebsausschuss.

Früher gab es eine Möglichkeit hinter der Gaststätte Hüser. Der Standort ist weggefallen.

Wir schlagen vor, dass an einer geeigneten Stelle auf dem Parkplatz vor Edeka die Sammlung stattfindet.

Mit freundlichen Grüßen

Ludger Hovest
Fraktionsvorsitzender

 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Mittwoch, 16. August 2017

Teilhabe statt Ausgrenzung

Teilhabe statt Ausgrenzung. Darauf setzt Martin Schulz beim Zukunftsthema Integration. CDU und CSU wirft er ein ...

Freitag, 11. August 2017

Zukunft kommt nicht von allein

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz verlangt als Konsequenz aus der Diesel-Affäre die Einführung einer verbindl ...

Dienstag, 01. August 2017

Unsere Plakate zur Bundestagswahl

Unsere Plakate zur Bundestagswahl und alle Termine von Martin Schulz live vor Ort. ...

Dienstag, 25. Juli 2017

Für eine solidarische Flüchtlingspolitik

In Italien kommen jeden Tag geflüchtete Menschen an. Jeden Tag ertrinken Menschen im Mittelmeer. Das dürfen w ...