Gemeinsam für Wesel

Bislich: Grundschule und Heimatverein

Pressebericht

{501_presse-logo-rp.gif} {501_t_ludger_hovest.jpg}

 

 

 

WESEL (thh) Ludger Hovest (SPD) sagte gestern zum Bestand der Grundschule Bislich: „Unbedingt erhalten, vielleicht über einen Schulverbund. Auf Dauer wird das bei diesen Kinderzahlen schwierig", so Hovest. Über den Heimatver­ein Bislich wundert er sich: „Es stimmt nicht, dass kein Geld da ist. 110 000 Euro stehen bereit. DieProbleme, dass nichts passiert, liegen bei der Bezirksregierung."