Gemeinsam für Wesel

„Toter als tot“ sei der Platz an der Pastor-Schmitz-Straße

„Für bessere Vorschläge sind wir offen.“

Peter Tebbe, SPD Ratsmitglied
Peter Tebbe, SPD Ratsmitglied
Wilhelm Bussmann, Ratsmitglied
Wilhelm Bussmann, Ratsmitglied

Wilhelm Bußmann und Peter Tebbe vom SPD Ortsverein Ost und der Fraktionsvorsitzende Ludger Hovest starten erneut einen Versuch, den verwaisten Platz an der Pastor-Schmitz-Straße neu zu beleben.

Die Presse schrieb dazu:

Wilhelm Bussmann, Ratsmitglied

Neuer Versuch, den Platz zu beleben

Wesel. „Toter als tot“ sei der Platz an der Pastor-Schmitz-Straße, sagt Ludger Hovest, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion. Aus dem Vorhaben der Anwohner, ihn zu beleben, sei nichts geworden. Nun solle die Stadt einen neuen Anlauf nehmen.   weiter...

 

Wilhelm Bussmann, Ratsmitglied

Obrighoven: "Platz ist toter als tot"

Versuche, den Marktplatz in Obrighoven an der Pastor-Schmitz-Straße zu beleben, hat es schon einige gegeben. Der letzte war nach Einspruch von Anwohnern gescheitert. Das hat Peter Tebbe (SPD) mächtig gewurmt. "Wir haben uns eingeschaltet, aber uns immer ein bisschen wie Aussätzige gefühlt. Der Markt sollte belebt werden durch Aktionen oder einen Trödelmarkt. Passiert ist nichts",... mehr 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Montag, 22. Mai 2017

Mehr Gerechtigkeit in unserem Land

Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner ...

Donnerstag, 18. Mai 2017

Gerechtigkeit fängt bei der Bildung an

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg Milliarden Euro in Bildung investieren. „Ich möcht ...

Freitag, 05. Mai 2017

„Ein Bewusstseinswandel ist erforderlich“

Heute ist Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Im Interview mit SPD.de er ...

Mittwoch, 03. Mai 2017

Ein Gebot der Gerechtigkeit

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg die gesetzlich Krankenversicherten um fünf Milliarde ...