Gemeinsam für Wesel

Marktplatzgestaltung Feldmark

Fazit über die bisher umgesetzten Maßnahmen

 

Frau

Bürgermeisterin Ulrike Westkamp

Marktplatzgestaltung Feldmark

Unsere verschiedenen Anträge an den Rat der Stadt Wesel auf eine Überarbeitung des Feldmarker Marktplatzes haben inzwischen einige Verbesserungen gebracht und wir können feststellen, dass viele unserer Vorschläge umgesetzt wurden.

Es sind inzwischen sieben Bäume gepflanzt und drei neue Bänke platziert worden. An der Nordseite vor den Geschäften stehen Poller und erlauben dahinter einen ruhigen Aufenthalt.

Vor allem wurde die Rampe verbreitert und abgeflacht. Diese Maßnahme wird von vielen Markbesuchern, vor allem von Menschen mit Rollstühlen oder Kinderwagen, sehr begrüßt.

All diese Maßnahmen haben einige Geschäfte ermutigt, erste Tische und Stühle für eine Außengastronomie auf den Markt zu stellen. Somit ist die Entwicklung des Marktes auf einem guten Weg.

Wir freuen uns, dass die Bäume, an denen viele Markbesucher ihre Freude hatten und die nun leider wegen mutwilliger Beschädigung entfernt werden mussten, nachgepflanzt werden. Wir bedauern sehr, dass es solchen Vandalismus gibt.

Ausdrücklich verzichten möchten wir auf die von uns beantragte vorgezogene Haltelinie an der Volksbank

(näheres siehe gesondertes Anschreiben). 

Für erforderlich halten wir aber noch die Realisierung folgender Punkte

Stabgitterelemente
Stabgitterelemente

  1. Der Platz soll zur Hamminkelner Landstraße eine Raumkante bekommen. Ursprünglich hatten wir dazu Bäume vorgeschlagen. Da aber wegen der dort im Boden verlaufenden Versorgungsleitungen keine Bäume gepflanzt werden können, bitten wir dort eine andere Lösung zu finden, beispielsweise Rankgitter aus stabilen Stabgitterelementen, die von dauerhaften Pflanzen berankt werden sollten (s. Fotos in der Anlage).
  2. Entlang des neuen Gebäudes der REWE müssen Fahrradständer und Poller zur Trennung der Parkplätze zum Fußgängerbereich installiert werden.
  3. Wir bitten um Realisierung des beantragten geordneten Parkens auf dem Marktplatz unter Berücksichtigung der maximalen Parkmöglichkeiten.
  4.  Das zentrale Pflanzbeet muss überarbeitet werden. Die momentane Bepflanzung    befindet   sich in einem sehr schlechten Zustand.

Wir gehen davon aus, dass die von uns in den Haushalt eingebrachten Gelder hierfür ausreichen und bitten die oben aufgeführten Punkte zeitnah umzusetzen.

Wir werden uns kontinuierlich weiter für Verbesserungen am Feldmarker Marktplatz im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten einsetzen. Aus finanziellen Gründen schlagen wir vor, die von uns ursprünglich auch beantragte Installierung einer kleinteiligen Marktplatz-beleuchtung auf spätere Haushaltsjahre zu verschieben.

 

Mit freundlichen Grüßen

Gez.

Ruth Fressmann

René Kühn

Helmut Trittmacher

Hanne Eckhardt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Sonntag, 16. Juli 2017

Nicht auf die Zukunft warten. Machen!

Das ist die Kampfansage gegen das „Durchmerkeln“! Der SPD-Kanzlerkandidat und Parteivorsitzende Martin Schu ...

Dienstag, 11. Juli 2017

Der Gipfel der Verlogenheit

Die Debatte von CDU und CSU über die Frage, wer für den autonomen Terror in Hamburg die politische Verantwort ...

Donnerstag, 06. Juli 2017

Für eine neue globale Gerechtigkeits- und Friedenspolitik

„Die Globalisierung darf die Reichen nicht noch reicher und die Armen nicht noch ärmer machen“, sagte SPD- ...

Montag, 03. Juli 2017

Unseriös, ungerecht und unverantwortlich

Nach langem Streit zwischen der CDU-Vorsitzenden Merkel und CSU-Chef Seehofer hat die Union ihr Wahlprogramm be ...