Gemeinsam für Wesel

Antrag: BETUWE Bauverein

SPD-Fraktion im Rat der Stadt Wesel                  

 

An die

Aufsichtsratsvorsitzende des Bauverein Wesel AG

Frau Bürgermeisterin Ulrike Westkamp

Wesel, den 24. Februar 2010

 

Sehr geehrte Frau Westkamp,

wir bitten Sie zu prüfen, inwieweit Immobilien des Bauvereins in der Nähe der BETUWE stehen und von den Belästigungen durch Lärm und Erschütterungen usw. betroffen sind.

Sollte dies der Fall sein, fordert die SPD den Bauverein auf, im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens hier alle rechtlichen Möglichkeiten auszuschöpfen.

Darüber hinaus erwarten wir, dass der Bauverein sein Verhalten bekannt macht, damit die Bürgerinnen und Bürger sehen können, wie vorgegangen wird.

Wir bitten Sie, in einer der nächsten Aufsichtsratssitzungen einen Bericht zu geben.

Mit freundlichen Grüßen

Ludger Hovest, Fraktionsvorsitzender
Ludger Hovest, Fraktionsvorsitzender

 

 

 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Samstag, 27. Mai 2017

Gerechtigkeit, Zukunft, Europa.

Kämpferisch und mit einer klaren Idee für Deutschland. So schwört Martin Schulz im Berliner Willy-Brandt-Hau ...

Mittwoch, 24. Mai 2017

Abrüsten statt Wettrüsten

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz warnt angesichts der milliardenschweren Waffengeschäfte zwischen den USA und ...

Montag, 22. Mai 2017

Mehr Gerechtigkeit in unserem Land

Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner ...

Donnerstag, 18. Mai 2017

Gerechtigkeit fängt bei der Bildung an

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg Milliarden Euro in Bildung investieren. „Ich möcht ...