Gemeinsam für Wesel

Erweiterung Trödelmarkt auf dem Fusternberg

Es ist Platz für alle

Nur 180 von 500 Bewerbern hatten einen Stand

Der Second-Hand-Markt am Samstag, den 13. Juni 2009, war wieder ein überwältigender Erfolg.



Das Angebot von privatem Trödel und gebrauchten Sachen hebt sich in Qualität und Eigenart wohltuend vom kommerziellen Trödel ab. Das liegt sicher auch daran, dass ausschließlich Weseler Bürgerinnen und Bürger sich um einen Stand bewerben dürfen.
Wie zu erfahren war, sind die aufgestellten 180 Stände aus 500 Bewer-bern ausgelost worden. 320 Bürgerinnen und Bürger konnten nicht be-rücksichtigt werden. Viele davon waren am Samstag als Besucher auf dem Markt und ihr Bedauern, nicht zum Zuge gekommen zu sein,  war immer wieder zu hören.

Die hohen Besucherzahlen bestätigen die Idee des Marktes. An den Nummerschildern der Autos konnte man feststellen, dass viele Besucher von Außerhalb für diesen Markt den Weg nach Wesel gefunden hatten.

Der Second-Hand-Markt ist werbewirksam für Wesel.

Ich habe daher den Leiter des ASG, Herrn Michelbrink, den Markt im kommenden Jahr zu erweitern, damit alle Bewerber berücksichtigt werden können. In diesem Jahr war noch die Hälfte des Parkplatzes für Autos reserviert. Ich schlage vor, im nächsten Jahr den gesamten Platz für die Stände zu nutzen und, wenn die Zahl der Bewerber es erfordert, auch noch die Straße „An der Rund-sporthalle“ teilweise für diesen Zweck zu sperren. 

Mit freundlichen Grüßen

Wilhelm Bußmann

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Sonntag, 16. Juli 2017

Nicht auf die Zukunft warten. Machen!

Das ist die Kampfansage gegen das „Durchmerkeln“! Der SPD-Kanzlerkandidat und Parteivorsitzende Martin Schu ...

Dienstag, 11. Juli 2017

Der Gipfel der Verlogenheit

Die Debatte von CDU und CSU über die Frage, wer für den autonomen Terror in Hamburg die politische Verantwort ...

Donnerstag, 06. Juli 2017

Für eine neue globale Gerechtigkeits- und Friedenspolitik

„Die Globalisierung darf die Reichen nicht noch reicher und die Armen nicht noch ärmer machen“, sagte SPD- ...

Montag, 03. Juli 2017

Unseriös, ungerecht und unverantwortlich

Nach langem Streit zwischen der CDU-Vorsitzenden Merkel und CSU-Chef Seehofer hat die Union ihr Wahlprogramm be ...