Gemeinsam für Wesel

Hannelore Kraft in Wesel

Hafenkonferenz auf dem Rhein

Passend zum Thema: SPD diskutiert mit Landeschefin auf der River-Lady. Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, Fraktionchef Ludger Hovest, Gunhild Sartingen, Landrat Ansgar Müller: Alle in einem Boot für Weseler Häfen !

Die Fraktionchefin der SPD im Regionalrat hatte eingeladen und alle kamen.  Viel Prominenz drängelte sich auf der River Lady. Das Umfeld konnte nicht passender sein für die Konferenz zum Thema Häfen und Logistik in der Stadt, der Region bis zu den Überseehäfen, die im Zuge der Globalisierung nahe an Wesel rücken.

Hafen Emmelsum
Hafen Emmelsum

Die Weseler Häfen haben noch Möglichkeiten, die Häfen Rotterdam, Amsterdam und Antwerpen zu entlasten und die Region zu stärken.

Landrat Ansgar Müller forderte dazu vom Land Fördermöglichkeiten sein, die bisher nur bis zur Duisburger Stadtgrenze möglich sind.

Ludger Hovest mahnte im Zuge des Ausbaues der Betuwe-Linie einen leistungsfähigen Bahnanschluß an Häfen und Gewerbegebiet Lippe-MündungsRaum.

Hannelore Kraft versprach, sich dafür einzusetzen.

im Gespräch
im Gespräch

Ulrike Westkmap und Hannelore Kraft
Ulrike Westkmap und Hannelore Kraft

Alle Redner betonten die Wichtigkeit, die regionalen Möglichkeiten von Schiene, Straße und Wasserwege mit Häfen koordiniert auszubauen und damit die Wirtschaftskraft der Region weiter zu optimieren.

Gudrun Sartingen auf  "River Lady"
Gudrun Sartingen auf "River Lady"

Ansgar Müller Ludger Hovest u.a.
Ansgar Müller Ludger Hovest u.a.

neue Rheinbrücke
neue Rheinbrücke

alt und neu mit letzter Lücke
alt und neu mit letzter Lücke

Hannelore Kraft
Hannelore Kraft

 

 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Sonntag, 16. Juli 2017

Nicht auf die Zukunft warten. Machen!

Das ist die Kampfansage gegen das „Durchmerkeln“! Der SPD-Kanzlerkandidat und Parteivorsitzende Martin Schu ...

Dienstag, 11. Juli 2017

Der Gipfel der Verlogenheit

Die Debatte von CDU und CSU über die Frage, wer für den autonomen Terror in Hamburg die politische Verantwort ...

Donnerstag, 06. Juli 2017

Für eine neue globale Gerechtigkeits- und Friedenspolitik

„Die Globalisierung darf die Reichen nicht noch reicher und die Armen nicht noch ärmer machen“, sagte SPD- ...

Montag, 03. Juli 2017

Unseriös, ungerecht und unverantwortlich

Nach langem Streit zwischen der CDU-Vorsitzenden Merkel und CSU-Chef Seehofer hat die Union ihr Wahlprogramm be ...