Gemeinsam für Wesel

Stadt möge mit Blick auf die schwindende Ausgleichsrücklage zu Steuererhöhungen greifen, rät der Kreis

Was Hovest besonders erbost, ist, dass es ausgerechnet der Kreis ist, der Ratschläge gibt

RP Pressebericht

Wesel. Eine Mitteilung aus dem nahen Kreishaus sorgt im Weseler Rathaus für Verdruss. In dem Schreiben werden zwar keine Einwände gegen die Veröffentlichung der Weseler Haushaltssatzung erhoben, aber es gibt Hinweise, die sauer aufstoßen.

Zum ganzen Bericht

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Sonntag, 25. Juni 2017

Gerechtigkeit. Zukunft. Europa.

Die SPD hat geschlossen das Regierungsprogramm für die Bundestagswahl beschlossen. Unter anderem sollen 80 Pro ...

Sonntag, 25. Juni 2017

Die „Richtungsentscheidung“

Leidenschaftlich hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz die Delegierten und Gäste des SPD-Parteitags auf den an ...

Montag, 19. Juni 2017

Zeit für Investitionen. Zeit für gerechte Steuern.

Für uns gilt bei der Steuer- und Finanzpolitik: Vorfahrt für Investitionen. Und natürlich geht es um Steuerg ...

Mittwoch, 07. Juni 2017

Die Rente verlässlich machen

Natürlich wollen wir alle im Alter so weiterleben können, wie wir es gewohnt sind – und nicht erst mit 70 i ...