Gemeinsam für Wesel

Beschwerden von Weseler Bürgerinnen und Bürgern über organisierte Bettler in der Fußgängerzone

 

An den Dezernent
Herrn Klaus Schütz
im Hause

11. April 2016


Sehr geehrter Herr Schütz,


in den letzten Wochen häufen sich wieder Beschwerden von Weseler Bürgerinnen und Bürgern, die sich durch organisierte Bettler in der Fußgängerzone belästigt fühlen.

Schwerpunktmäßig um den Kaufhof sitzen Bettler und sprechen die vorbeigehenden Passanten an, oder halten ihnen auffordernd einen Behälter hin, um Spenden einzufordern.

Die SPD möchte das so nicht hinnehmen. Wir sind der Meinung, dass die Stadtwacht an den bekannten Stellen täglich gezielte Kontrollen durchführen muss und Platzverweise ausspricht. Diese Platzverweise müssen dann auch durchgesetzt werden.
Es kann nicht sein, dass sich durch Wegsehen langsam in Wesel das organisierte Betteln einnistet, wie es in einigen Großstädten gang und gäbe ist.

Wir fordern Sie auf, umgehend entsprechend tätig zu werden und in der nächsten Sitzung des zuständigen Ausschusses einen Bericht zu geben, inwieweit die Stadtwacht tätig geworden ist und ob sich das organisierte Betteln in Wesel verfestigt hat, oder zurück gedrängt wurde.


Mit freundlichen Grüßen

Ludger Hovest
Fraktionsvorsitzender

LOKALKOMPASS


facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Montag, 20. November 2017

Es ist genügend Zeit

AntwortenNach dem Scheitern der Sondierungen zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen geht SPD-Chef Martin Schulz dav ...

Dienstag, 07. November 2017

Die #SPDerneuern: Unser Weg nach vorn

Das Präsidium hat am 6. November in erster Lesung den Entwurf des Leitantrags für den Bundesparteitag im Deze ...

Freitag, 27. Oktober 2017

Fundamentale Erneuerung unserer Partei ist unabdingbar

SPD-Chef Martin Schulz kündigt eine tiefgreifende Erneuerung der Partei an. „2017 muss symbolisch stehen als ...

Montag, 23. Oktober 2017

Lars Klingbeil soll neuer SPD-Generalsekretär werden

Vier Wochen nach der schweren Niederlage bei der Bundestagswahl hat das SPD-Präsidium wichtige Weichenstellung ...