Gemeinsam für Wesel

Linz und Hovest begrüßen BislichBad Gespräche

"Wir sagen zu, keine Fakten zu schaffen, solange die Gespräche andauern",

10.12.2015

Linz und Hovest begrüßen BislichBad Gespräche


Erfreut über das Auftakt-Gespräch zwischen Vereinen, Bäderbetreiber und Stadtverwaltung zeigten sich jetzt die Fraktionsvorsitzenden von CDU und SPD, Jürgen Linz und Ludger Hovest.

"Wir begrüßen die Gespräche und hoffen, dass so eine tragfähige und nachhaltige Lösung gefunden wird."

Unser vorrangiges Ziel bleibt die Übergabe des Bades an einen Trägerverein, wenn hierfür eine gemeinsame Lösung erarbeitet werden kann. Wir werden am Montag in unseren Fraktionen über den aktuellen Diskussionsstand beraten und sehen mit Zuversicht den weiteren Gesprächen entgegen.

Wir sagen zu, keine Fakten zu schaffen, solange die Gespräche andauern", so die Politiker in einer gemeinsamen Pressemitteilung.  

 

Pressebericht vom 11. Dezember 2015

Wesel. Die Chancen stehen gut, dass das Bislichbad - jedenfalls über das Jahr 2016 hinaus - bestehen bleibt. Denn nach den Gesprächen zwischen der Verwaltung, der Bäder GmbH und Vertretern der Vereine, die das Bad in privater Trägerschaft weiterführen könnten und signalisiert haben, dass man ihnen noch Zeit bis Ende 2017 geben müsse, haben sich SPD und CDU gestern zu Wort gemeldet. In einer von den Fraktionsvorsitzenden Ludger Hovest (SPD) und Jürgen Linz (CDU) verfassten Presseerklärung heißt es: "Wir begrüßen die Gespräche und hoffen, dass so eine tragfähige und nachhaltige Lösung gefunden wird.

" Ziel bleibe allerdings nach wie vor die Übergabe des Bades an einen Trägerverein, wenn hierfür eine gemeinsame Lösung erarbeitet werden könnte. Man werde in den Fraktionen am Montag über den aktuellen Diskussionsstand beraten und sehe mit Zuversicht den weiteren Gesprächen entgegen. "Wir sagen zu, keine Fakten zu schaffen, solange die Gespräche andauern", versprechen Hovest und Linz.

Quelle: RP

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Mittwoch, 22. Mrz 2017

„Demokratie braucht Mut“

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Nazi-Vergleiche des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdog ...

Mittwoch, 22. Mrz 2017

Gerechtigkeit für die Opfer

Homosexuelle, die nach dem früheren Paragrafen 175 verurteilt worden waren, werden rehabilitiert und entschäd ...

Sonntag, 19. Mrz 2017

100 % Gerechtigkeit

Jubel der über 3.500 Delegierten und Gäste auf dem Berliner Parteitag – die Stimmung ist auf Betriebstemper ...

Sonntag, 19. Mrz 2017

+++Parteitag-Ticker+++

Im Parteitag-Ticker verfolgen, wenn die SPD auf ihrem Bundesparteitag ihren Parteivorsitzenden und ihren Kanzle ...