Gemeinsam für Wesel

Ludger Hovest (SPD) und Jürgen Linz (CDU) haben kein Vertrauen mehr zu Kämmerer Paul-Georg Fritz

NRZ Pressebericht vom 27-11-2015

Wesel. Es ist wie ein Paukenschlag. Ludger Hovest (SPD) und Jürgen Linz (CDU) haben kein Vertrauen mehr zu Kämmerer Paul-Georg Fritz. Grund ist ein Alleingang von ihm in Sachen Bislichbad.

Nach der Kommunalwahl 2014 war alles klar: Die beiden Beigeordneten Klaus Schütz und Paul-Georg Fritz werden wieder gewählt. So hatten es die großen Rats-Fraktionen CDU und SPD vereinbart. Schütz ist inzwischen für weitere acht Jahre bestätigt worden, Fritz muss überzeugen oder in zweieinhalb Jahren gehen. So verkündeten es SPD-Fraktionschef Ludger Hovest und Jürgen Linz (CDU). Ihre Begründung: Das Vertrauen zu ihm sei nicht mehr da. Hartnäckig habe Fritz über das, was in seinem Bereich passiere, nicht informiert, sagt Hovest. Zum Bericht

 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Mittwoch, 24. Mai 2017

Abrüsten statt Wettrüsten

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz warnt angesichts der milliardenschweren Waffengeschäfte zwischen den USA und ...

Montag, 22. Mai 2017

Mehr Gerechtigkeit in unserem Land

Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner ...

Donnerstag, 18. Mai 2017

Gerechtigkeit fängt bei der Bildung an

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg Milliarden Euro in Bildung investieren. „Ich möcht ...

Freitag, 05. Mai 2017

„Ein Bewusstseinswandel ist erforderlich“

Heute ist Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Im Interview mit SPD.de er ...