Gemeinsam für Wesel

Probleme mit der Gleisnutzung beim Historischen Schienenverkehr

Ludger Hovest setzt auf die gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und RWE

 

 

 


Wesel

Historischer Schienenverkehr vor dem Aus?

Schon Ostern war etwas anders. Endstation Hauptbahnhof, hieß es beim Historischen Schienenverkehr. Der Nostalgiezug fuhr weder das alte Wasserwerk, noch den Bahnsteig in der Hohen Mark an. Es gibt ein juristisches Problem, das das Ende des Vereins bedeuten könnte. Amprion, dem die Gleise bis zum Obrighovener Umspannwerk gehören, genehmigt derzeit deren Nutzung nicht