Gemeinsam für Wesel

Radweg Lippemündungsraum

Die SPD beantragt, dass neben der Straße Zum Ölhafen von der Emmelsumer Straße bis zum neuen Radweg ein Fahrradweg errichtet wird

Lokalkompass

27. Januar 2015

Sehr geehrte Frau Westkamp,

in den nächsten Monaten wird von der Firma Hülskens der Radweg am Rand des aufgeschütteten Lippemündungsraums fertig gestellt.

Das ist ein wichtiger Schritt zur Verbesserung des Radwegenetzes in Wesel. Deshalb ist es aber auch besonders wichtig, unsere Radwege mit den Radwegen der umliegenden Gemeinden zu vernetzen. Die Radfahrer können nun nicht nur den naturnah wiederhergestellten Lippemündungsraum, mit den vielen immer wieder auftretenden Veränderungen sehen und genießen, sondern auch über die Büdericher Insel direkt auf die Radwege der neuen Rheinbrücke fahren.
Damit entfällt der bisherige Umweg über die Lippebrücke/B8, der sehr unattraktiv durch den Autolärm ist.
Um auf den neuen Radweg zu gelangen, muss man von der Emmelsumer Straße (K12) über die Straße Zum Ölhafen und dann auf den neuen Radweg fahren. Die Straße Zum Ölhafen wird nun mit zunehmendem Maß, wie sich die Firmen im Lippemündungsraum ansiedeln, genutzt. Diese Straße verfügt nicht über einen separaten Radweg. Das muss dringend geändert werden. Auf Dauer ist es nicht zu verantworten, dass immer mehr LKW über diese Straße fahren und sich die Fahrbahn mit den Radfahrern teilen müssen.

Die SPD beantragt, dass neben der Straße Zum Ölhafen von der Emmelsumer Straße bis zum neuen Radweg ein Fahrradweg errichtet wird.

Wir bitten Sie, die entsprechende Planung voranzutreiben, sie in den zuständigen Ausschüssen vorzustellen und ggfs. beim Land NRW, bei LEADER oder anderen geeigneten Stellen, Fördergelder zu akquirieren, damit diese Lücke im Radwegenetz der Fahrradfreundlichen Stadt Wesel geschlossen werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Ludger Hovest
Fraktionsvorsitzender

NRZ 28. Januar 2015

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Sonntag, 16. Juli 2017

Nicht auf die Zukunft warten. Machen!

Das ist die Kampfansage gegen das „Durchmerkeln“! Der SPD-Kanzlerkandidat und Parteivorsitzende Martin Schu ...

Dienstag, 25. Juli 2017

Für eine solidarische Flüchtlingspolitik

In Italien kommen jeden Tag geflüchtete Menschen an. Jeden Tag ertrinken Menschen im Mittelmeer. Das dürfen w ...

Dienstag, 11. Juli 2017

Der Gipfel der Verlogenheit

Die Debatte von CDU und CSU über die Frage, wer für den autonomen Terror in Hamburg die politische Verantwort ...

Donnerstag, 06. Juli 2017

Für eine neue globale Gerechtigkeits- und Friedenspolitik

„Die Globalisierung darf die Reichen nicht noch reicher und die Armen nicht noch ärmer machen“, sagte SPD- ...